HOME

Wohnsitz im Süden: Dieses malerische Dörfchen auf Sizilien verkauft Immobilien für nur 1 Euro

Der Kälte, der Hektik, all dem entfliehen und ein ruhiges Leben auf Sizilien beginnen? Das war vielleicht nie günstiger! Willkommen in Sambuca, wo Häuser und Wohnungen für nur einen Euro zum Verkauf stehen. Und das ist kein Scherz. 

Sambuca auf der italienischen Insel Sizilien: Ein Dorf mit knapp 6000 Einwohnern, das auf neue Gemeindemitglieder wartet

Sambuca auf der italienischen Insel Sizilien: Ein Dorf mit knapp 6000 Einwohnern, das auf neue Gemeindemitglieder wartet

Getty Images

Für viele ist es ein Lebenstraum: ein Haus in südlicheren Gefilden. Wie wäre es beispielsweise mit Sizilien? Die italienische Insel vor dem Stiefel hat genügend Sonne, genügend Küste, italienisches Essen und malerische Dörfchen. Eines dieser Dörfchen, Sambuca di Sicilia, könnte aus einem triftigen Grund bald besonders viele Menschen anziehen: Die kleine Gemeinde hat gerade Dutzende Wohnungen für nur einen Euro auf den Immobilienmarkt geworfen. Darüber berichtete unter anderem "CNN".

Sambuca di Sicilia soll wiederbelebt werden

Demnach soll die Gemeinde dadurch wiederbelebt werden, denn Sambuca leidet, wie viele andere Dorfregionen in Italien, darunter, dass die Menschen in größere Städte ziehen. Dabei ist Sambuca nicht die erste italienische Stadt mit dieser Idee.

Strahlend blauer Himmel: "Il dolce far niente" in Reinform

Strahlend blauer Himmel: "Il dolce far niente" in Reinform

Picture Alliance

Der Bürgermeister der 6000-Seelen-Gemeinde, Giuseppe Cacioppo, sagte "CNN": "Wenn du das Haus willst, bekommst du es sofort." Der bürokratische Aufwand bei der Kaufabwicklung sei minimal gehalten worden. 

Das klingt zu gut, um wahr zu sein.

Also: Wo ist der Haken?

Laut "CNN" verpflichtet sich der neue Eigentümer dazu, die erworbene Immobilie innerhalb von drei Jahren zu renovieren. Mindestkostenpunkt: 15.000 Euro. Wer jetzt nicht schlagartig das Interesse verloren hat, hört sich am besten noch an, wie der Bürgermeister von seiner Gemeinde schwärmt: "Sambuca ist das Paradies auf Erden", wird er von "CNN" zitiert.

Sambuca di Sicilia erhält 2016 sogar den Titel "Schönstes Dorf Italiens" – "Il Borgo dei Borghi 2016".

Sambuca di Sicilia erhält 2016 sogar den Titel "Schönstes Dorf Italiens" – "Il Borgo dei Borghi 2016".

Picture Alliance

"Wir befinden uns mitten in einem Naturschutzgebiet voller Geschichte. Wunderschöne Strände, Wälder und Berge umgeben uns. Es ist ruhig und friedlich, ein idyllischer Rückzugsort."

Wer also einen Neuanfang in Italien wagen will: Das Timing ist womöglich genau richtig. Ansonsten einfach mal so ein Haus an den Liebsten/die Liebste verschenken. Bald ist ja Valentinstag.

Quellen: "CNN"

Drei-Zutaten-Rezept: Die perfekte Tomatensauce: So schmeckt sie wie bei Ihrem Lieblingsitaliener
she
Themen in diesem Artikel
Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.