HOME

Von Mediziner bis Lehrer: Würden Sie Ihren Job noch mal wählen? Das sagen die einzelnen Berufsgruppen

Bereuen Sie Ihre Berufswahl? Eine Umfrage zeigt, welche Berufsgruppen ihren Job jederzeit wieder wählen würden – und wer seine Wahl heute bereut. Mit überraschenden Ergebnissen.

In den medizinischen Gesundheitsberufen ist die Job-Zufriedenheit nicht besonders hoch

In den medizinischen Gesundheitsberufen ist die Job-Zufriedenheit nicht besonders hoch

Getty Images

Dass man mal im Job durchhängt, das kennt wohl jeder. Aber wie viele Menschen sind so unzufrieden, dass sie ihre Berufswahl grundsätzlich bereuen? Oder andersherum gefragt: "Würden Sie Ihren heutigen Beruf noch einmal wählen?" Das wollte das Umfrageinstitut YouGov im Auftrag der HDI-Versicherung von 3647 Bundesbürgern wissen. Immerhin sieben von zehn Befragten sind mit ihrem Beruf so zufrieden, dass sie auf die Frage  mit "ja, auf jeden Fall" oder "eher ja" antworteten.

Die Ergebnisse unterscheiden sich aber je nach Beruf deutlich. Am zufriedensten sind demnach Lehrer und Ausbilder: 82 Prozent von ihnen würden ihren Job wieder wählen. Das liegt wohl vor allem daran, dass der Job den meisten einfach Spaß macht. 86 Prozent haben Spaß bei der Arbeit – auch das der Topwert für alle Berufe. Zudem sagen drei von vier Lehrern und Ausbildern, dass ihnen "der Beruf sehr viel bedeutet" – ebenfalls mehr als in allen anderen Berufen.

+++ Würden Sie Ihren Beruf noch einmal wählen? Warum bzw. warum nicht? Schreiben Sie uns an: leseraufruf@stern.de +++

Annähernd genauso zufrieden mit ihrem Beruf sind die Beschäftigten in der Informations- und Kommunikationstechnologie: Hier würden 81 Prozent den Beruf wieder wählen. Kurz dahinter im Ranking kommen Beschäftigte in Hauswirtschaft und Erziehung (79 Prozent) gefolgt von Medien, Marketing und künstlerischen Berufen (77 Prozent).

Gesundheitsberufe schneiden schlecht ab

Am Ende der Skala liegen Angehörige kaufmännischer Berufe sowie medizinischer Gesundheitsberufe – nur je 61 Prozent würden ihren Beruf wieder ergreifen. Besonders erschreckend: Von den Gesundheitsberuflern - also Pflegern, Krankenschwestern, Ärzten - würde sogar nur jeder zweite seinen Job einem jungen Menschen heute noch empfehlen – trotz des wachsenden Bedarfs in unserer alternden Gesellschaft. Ein Grund dafür scheinen die Arbeitsbedingungen zu sein. Das Risiko, berufsbedingt zu erkranken, schätzen die Mediziner höher ein als alle anderen Berufsgruppen.

Tabelle: "Würden Sie Ihren heutigen Beruf noch einmal wählen?"

Berufsgruppe

Ja/eher ja

Lehrer und Ausbilder

82 Prozent

Informations- und Kommunikationstechnologie

81 Prozent

Hauswirtschaft und Erziehung

79 Prozent

Medien, Marketing, künstlerische Berufe

77 Prozent

Bau, Architektur, Gebäudetechnik

73 Prozent

Recht und Verwaltung

73 Prozent

Finanzen, Rechnungswesen, Steuerberatung

72 Prozent

Verkehr und Logistik

72 Prozent

Industrieproduktion und Fertigungsbetriebe

71 Prozent

Tourismus, Hotel, Gaststätten66 Prozent

Sicherheits- und Reinigungsgewerbe

64 Prozent

Kaufmännische Berufe

61 Prozent

Medizinische Gesundheitsberufe

61 Prozent

Quelle: Repräsentative YouGov-Umfrage unter 3647 erwerbstätigen Bundesbürgern