Die Nominierungen Nominierte für den Deutschen Gründerpreises 2002


Mit dem Deutschen Gründerpreis werden Unternehmen und Persönlichkeiten aus der Gründer- und Wirtschaftsszene für ihre erfolgreiche Arbeit ausgezeichnet.

Mit dem Deutschen Gründerpreis werden einmal im Jahr Unternehmen und Persönlichkeiten aus der Gründer- und Wirtschaftsszene in unterschiedlichsten Phasen ihres erfolgreichen Unternehmertums ausgezeichnet.

Folgende Unternehmen waren nominiert:

In der Kategorie Konzept

ICUnet. AG, Passau, Beratung von Unternehmen in interkulturellen Fragen.
Neuroprogen GmbH, Leipzig, Neuartige Parkinsontherapie.
Solarpower GmbH, Plauen, Solarkollektoren mit einem hohen Wirkungsgrad.

In der Kategorie Aufsteiger

abaXX Technology AG, Stuttgart, E-Business-Plattformen für Marketing, Vertrieb und Kundenservice.
Delticom AG, Hannover, Reifenhändler mit Internetvertrieb, tätig in über 45 Ländern.
HumanOptics AG, Erlangen, Kunstlinse zur Behandlung des grauen Stars.

In der Kategorie Unternehmer

Microlog Logistics AG, Frankfurt/Main, Anbieter innovativer High-End Kontraktlogistiklösungen.
Plambeck Neue Energien AG, Cuxhaven, Nutzung erneuerbarer Energiequellen zur Stromerzeugung.
Wavelight Laser Technologie AG, Erlangen, Lasertechnologien für die refraktive und ästhetische Chirurgie.

In der Kategorie Visionär

Epidauros AG, Bernried, DNA-Analyse zur Entwicklung maßgeschneiderter Medikamente.
Epigenomics AG, Berlin, DNA-Analyse zur Früherkennung von Krankheiten.
Febit AG, Mannheim, Neuartiges Gerät zur DNA-Analyse.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker