Finanzierung KfW will Förderdschungel lichten


Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) will den Förderdschungel für den Mittelstand lichten. Nach der Fusion mit der Deutschen Ausgleichsbank (DtA) sollen alle Angebote gebündelt werden.

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) will den Förderdschungel für den Mittelstand und die Häuslebauer lichten. Nach der bald vollzogenen Fusion mit der Deutschen Ausgleichsbank (DtA) sollen alle Angebote gebündelt werden. Die Verschmelzung wird Ende August per Gesetz rückwirkend zum 1. Januar 2003 vollzogen. "Wir sind vorbereitet und brauchen nur den Schalter zu drücken, sobald das Gesetz in Kraft tritt", sagte Vorstandssprecher Hans Reich am Freitag in Frankfurt.

Künftig gebe es mehr Klarheit im Fördergeschäft. Sein Haus stehe weiterhin zum Durchleitungs- und Hausbankenprinzip bei den Förderkrediten, hob Reich hervor. Die Unruhe insbesondere bei den Sparkassen, die neue KfW werde zur Konkurrenz im Mittelstandsgeschäft, sei dagegen völlig unberechtigt.

Der neue Konzern werde rund 3.600 Mitarbeiter in Bonn und Frankfurt beschäftigen. "Es wird wie vereinbart keine betriebsbedingten Kündigungen geben, aber wir werden die natürliche Fluktuation nutzen, wodurch wir pro Jahr mindestens 120 Köpfe einsparen können", betonte Reich. Die Deutsche Ausgleichsbank verschwindet in der neuen Struktur komplett.

Zunahme der Förderkredite

Nach Angaben von Reich sind derzeit keine Privatisierungsgeschäfte im Auftrag des Bundes zur Finanzierung der vorgezogenen Steuerreform geplant. "Es gab bislang keine Gespräche mit der Regierung über solche Transaktionen im Rahmen der Privatisierung von ehemaligen staatlichen Unternehmen." Prinzipiell sei vereinbart, dass die KfW für 5,5 Milliarden Euro Aktienanteile des Staates übernehmen könne. "Wir gehen aber davon aus, dass dies nicht auf einen Schlag passiert", präzisierte der KfW-Chef. Unter anderem hält der Bund noch Pakete an der Telekom und der Post.

Im 1. Halbjahr 2003 hat die KfW im Inland Förderkredite von insgesamt 11,5 Milliarden Euro vergeben - dies waren sechs Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Vor allem starke Zuwächse bei der Förderung von Bau, Kauf oder Modernisierung von Wohnungen sowie bei Sonderfonds trugen dazu bei. Demgegenüber gingen die Zusagen an den Mittelstand konjunkturbedingt um 15 Prozent auf 2,9 Milliarden Euro zurück.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker