HOME

startup-sieger: Radioplan: Ins Netz gegangen...

UMTS und GPRS sind in aller Munde - doch noch steckt die Entwicklung der Dienste in den Kinderschuhen. Radioplan ermöglicht den Betreibern von Mobilfunknetzen, das Verhalten ihrer Funknetze zu simulieren.

Dadurch ist es möglich,

die Qualität von Mobilfunkanwendungen vorsagbar und somit zuverlässiger zu machen. Mit diesem Wissen können die Netzbetreiber die wenigen Funkressourcen, die es gibt, besser ausnutzen. Denn die optimale Auslastung der Netze ist das A und O, damit die immer größer werdende Zahl von Handy-Nutzern ihre Daten verlässlich und ohne Unterbrechungen empfangen und versenden kann.

Die Gründer eigneten sich

ihre mehrjährige Erfahrung während der Arbeit am Stiftungslehrstuhl Mobile Nachrichtensysteme der TU Dresden an. Im November 2000 gründeten die drei jungen Wissenschaftler gemeinsam mit einem Jungunternehmer und einem Finanzexperten die Radioplan GmbH. Tatkräftige Unterstützung erhielten sie dabei vom Lehrstuhlinhaber Prof. Gerhard Fettweis.

Ein Prototyp

der Radioplan-Software ist schon seit mehreren Jahren bei einem großen deutschen Mobilfunknetzbetreiber im Einsatz.

Kontakt:

Radioplan GmbH

Schillerplatz 7

01309 Dresden

Fon: 03 51 / 31 90 56 62

Fax: 03 51 / 31 90 56 68

Mail: info@radioplan.com

http://www.radioplan.com

Themen in diesem Artikel