HOME

Echtzeit-Animation: So teuer ist das Leben in Deutschland

Hohe Mieten, teure Energie, und Weihnachtsgeschenke sind auch kein Schnäppchen für den Geldbeutel: Diese Animation zeigt in Echtzeit, wofür Deutschland gerade Geld ausgibt - und wo wir sparen könnten.

Rund 5000 Euro geben die Deutschen in zehn Sekunden nur für Weihnachtsgeschenke aus. Mehr als 29 Millionen Weihnachtsbäume werden auch gekauft.

Rund 5000 Euro geben die Deutschen in zehn Sekunden nur für Weihnachtsgeschenke aus. Mehr als 29 Millionen Weihnachtsbäume werden auch gekauft.

Unsere Schlafzimmer sind uns etwas wert. Zumindest im Vergleich zu all den anderen Räumen in unseren Wohnungen und Häusern. Rund 2000 Euro geben die Deutschen für ihre private Übernachtungsmöglichkeit aus - und zwar in zehn Sekunden. Nur etwas weniger, rund 1700 Euro, blättert die Nation auch in zehn Sekunden für Sofas und Sessel hin. Dagegen erscheint das gelieferte Essen - also die Pizza oder die Asia-Nudeln - richtig günstig: In jeder Minute kostet uns der Bringservice rund 6700 Euro - zumindest statistisch.

Die Ausgaben für Mieten und Heizkosten liegen auf einem Rekordniveau - nie war Wohnen teurer. Doch was stellen wir eigentlich mit der Kohle an, die uns noch bleibt? Das Einrichtungsportal Roomido hat inspiriert von der beliebten Kaufda-Echtzeit-Grafik Zahlen, Daten und Statistiken zusammengetragen. Gefunden haben sie die beim Statistischen Bundesamt, Branchenverbänden und Unternehmensorganisationen, Firmen und in Presseberichten.

Deutschland

Die Grafik zeigt, dass Deutschlands Wohnungsmieten schon in drei Sekunden fast 300 Euro kosten, in München sogar fast 400 Euro. Ist die Bleibe erst finanziert, legen wir auch ordentlich Geld für Einrichtungshaus- und Baumarktbesuche hin. Und für unsere Haustiere. Damit zeigt die Animation sehr genau: Deutschland ist Katzenland, insgesamt 4,2 Millionen Euro pro Jahr kostet das Futter für die Stubentiger. Für Hunde werden nur 3,3 Millionen ausgegeben.

kg