HOME

Bundesinstitut: Mieten steigen weiter kräftig

Bonn - Wohnungssuchende haben 2017 vielerorts wieder deutlich tiefer in die Tasche greifen müssen als ein Jahr zuvor. In Inseraten wurde der Quadratmeter im bundesweiten Durchschnitt für 7,99 Euro kalt angeboten und damit 4,5 Prozent teurer als 2016. Das teilte das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung in Bonn mit. Im Vorjahr hatte das Plus bei 4,9 Prozent gelegen. Es gibt je nach Ort große Unterschiede; in Großstädten steigen die Mieten wegen wachsender Einwohnerzahlen schneller als auf dem Land.

Häuser in Stuttgart

Wohnungsmarkt

Die Mietpreisbremse wirkt doch - zumindest ein bisschen

Wohnkosten in Deutschland

Versteckte Kostentreiber

Ein Drittel des Einkommens fließt in die Wohnung - darum ist Wohnen so teuer

Neubauten

GroKo will Mieten dämpfen

«Baukindergeld» und Zankapfel «BImA»

Union und SPD wollen 1200 Euro «Baukindergeld» pro Kind

Frauenhaus in Berlin

Sozialer Abstieg

Und plötzlich war die Mutter mit drei Kindern obdachlos

GroKo im Endspurt

GroKo-Endspurt

Kindergeld, Rente, Miete: Auf diese Punkte haben sich SPD und Union schon geeinigt

Bei GroKo-Verhandlungen noch Differenzen beim Thema Wohnen

Studentin lebt mit Senioren zusammen

Konstanz

Unterkunft gegen Zeit - Studentin wohnt in Altersresidenz

Fünfjährige muss ihrer Mutter wöchentlich Miete zahlen

Ungewöhnliche Erziehungsmaßnahme

Mutter lässt ihre fünfjährige Tochter wöchentlich Miete zahlen

Häuserwand in Berlin-Kreuzberg: Es gibt durchaus Möglichkeiten, mit denen du weniger Miete zahlen musst

NEON-Ratgeber

Wann du deine Miete mindern kannst und wie du am besten vorgehst

Häuserwand in Berlin-Kreuzberg: Es gibt durchaus Möglichkeiten, mit denen du weniger Miete zahlen musst

NEON-Ratgeber

Wann du deine Miete mindern kannst und wie du am besten vorgehst

Mieterhöhung: Wann Mieter nicht mehr zahlen müssen

Mietpreisbremse

Gieriger Vermieter: Wie sich Mieter gegen saftige Erhöhungen wehren

Von Katharina Grimm

Streichen, lackieren, schleifen

Was Mieter in der Wohnung wirklich renovieren müssen

In diesen deutschen Städten sind die Mieten am höchsten

Wohnen in der Großstadt

In diesen deutschen Städten sind die Mieten am höchsten

Miete und Nebenkosten

Mieterbund warnt

So stark steigen 2018 die Mieten - und die Nebenkosten

Hohe Mieten in Hong Kong

Können diese Wohnsärge helfen, die Wohnungsnot in den Griff zu bekommen?

Mietspiegel-Auswertung

Von München bis Dresden - so teuer ist Wohnen in den Städten

Von Daniel Bakir
Bundesregierung startet Rückkehraktion für abgelehnte Asylbewerber

Bundesregierung startet Rückkehraktion für abgelehnte Asylbewerber

Mietpreise

So viel Wohnung bekommt man weltweit für 1500 Dollar

Prenzlauer Berg gehört zu den gefragtesten Lagen in Berlin. 
Interview

Traumwohnung im Prenzlauer Berg

Hausverwalter Rolf Harms: "Der Staat ist das gierige Monster im Wohnungsmarkt"

Von Gernot Kramper
Hohe Mietbelastung in den Groß- und Unistädten

Mietkosten für Studentenbuden schießen in die Höhe

Wohnen als Luxus

Schwindelne Höhen: Die steigenden Mieten in deutschen Großstädten

Hohe Mietbelastung in den Groß- und Unistädten

Kosten für Miete und Nebenkosten belasten Deutschlands Großstädter stark