HOME

Chefgehälter im Dax: Das verdienen die deutschen Top-Manager

Knausern war gestern: Viele deutsche Wirtschaftsbosse kassieren heute so viel wie ihre US-Kollegen. Wer von den Dax-Chefs wie viel verdient und wer die größten Sprünge macht, zeigt unsere Infografik.

Diese Grafik wurde übernommen aus der Online-Ausgabe der Financial Times Deutschland (FTD).

Lange war der Standort Deutschland eher knausrig, was die Gehälter für seine Spitzenmanager angeht. Die Zeiten sind vorbei: Viele DAX-Vorstandschefs können bei der Vergütung sogar mit amerikanischen Kollegen mithalten. So steht Volkswagen-Chef Martin Winterkorn mit seinen 17 Millionen Euro, mit denen er in Deutschland so viel Aufsehen erregte, 2011 weltweit auf Rang drei. Vor ihm liegen nur noch Robert Iger von Walt Disney (umgerechnet 22 Millionen Euro) und Ex-SAP -Chef Léo Apotheker von Hewlett-Packard (gut 18 Millionen Euro), der den Konzern inzwischen verlassen hat.

Die Grafik zu den Gehältern der 30 DAX-Chefs gibt einen Überblick über die Topverdiener der deutschen Wirtschaft - aktuell und im langfristigen Vergleich. Mit deutlichem Abstand zu Winterkorn folgt der oberste Manager von Daimler, Dieter Zetsche, der im vergangenen Jahr 8,8 Millionen Euro verdiente. Dicht dahinter Siemens-Boss Peter Löscher, der es 2011 auf Einnahmen von 8,6 Millionen Euro brachte.

Martin Virtel und Matthias Janson / FTD