HOME

Grünen-Vorschlag: Biosprit soll an Tankstellen Pflicht werden

Wegen der hohen Ölpreise wollen die Grünen Bio-Treibstoffen per Gesetz zum Durchbruch an den Tankstellen verhelfen. Die Autobauer sollen zudem mehr Fahrzeuge mit alternativen Antrieben herstellen.

"Alle größeren Tankstellen sollten gesetzlich zu einer grünen Zapfsäule verpflichtet werden", sagte Verbraucher-Staatssekretär Matthias Berninger (Grüne) der Berliner Zeitung. Biodiesel, Biogas oder Bioethanol sollten angeboten werden. Verbraucher müssten ein flächendeckendes Angebot an Bio-Kraftstoffen vorfinden, um so einen Anreiz zum Kauf eines Wagens mit alternativen Antrieben zu haben.

Berninger zählte zu größeren Tankstellen solche ab acht Säulen. Damit wären von der von ihm geforderten Regelung dem Bericht zufolge rund 80 Prozent aller hiesigen Tankstellen betroffen.

Die Automobilwirtschaft forderte Berninger auf, mehr Wagen mit alternativen Antrieben auf den Markt zu bringen. Wenn Appelle nicht weiter helfen, müsse über eine gesetzliche Pflicht für die Automobilwirtschaft nachgedacht werden, sagte er. Der Politiker warf der Industrie dem Bericht zufolge vor, die Markteinführung derartiger Technologien unnötig zu verzögern. "Statt nur auf PS zu setzen sollten Hersteller wie Volkswagen die Zukunftschancen neuer Antriebssysteme erkennen", sagte er.

Reuters / Reuters