HOME
Feiert am 17. Juli zum 14. Mal als Bundeskanzlerin Geburtstag: Angela Merkel

Angela Merkel

Die Kanzlerin wird 65 Jahre alt

Angela Merkel wird 65 Jahre alt. Es ist der 14. Geburtstag, den sie als Bundeskanzlerin feiert. 14 Fakten und Anekdoten zur Feier des Tages.

Raphael Samuel mit Bart

Mumbai

Inder verklagt seine Eltern – weil sie ihn geboren haben

Eine Berliner Kita kündigte massenhaft Verträge – die Eltern hängen nun völlig in der Luft

Betreuungsplätze

Extremer Personalmangel: Berliner Kita wirft über 100 Kinder raus

Ein von der Stadt organisiertes Silvesterfeuerwerk wie hier Stuttgart soll es nach dem Willen der Umwelthilfe weiterhin geben

In Großstädten

Umwelthilfe will Böllern verbieten - notfalls per Gericht

Drei Kinder mit Schulranzen rennen

Schulpolitik

Waldorfschule lehnt Kind von AfD-Politiker ab – und löst damit Streit über Toleranz aus

Hans-Georg Maaßen - SPD fordert Ablösung des Verfassungsschutz-Chefs

Verfassungsschutz

Vor dem Spitzentreffen im Kanzleramt: Nachfolger Maaßens werden schon gehandelt

Pflege im Krankenhaus

Spahn will Krankenhäusern konkrete Vorgaben für Zahl der Pflegekräfte machen

Pflege im Krankenhaus

Bericht: Spahn will Kliniken konkrete Vorgaben für Zahl der Pflegekräfte machen

Kevin Kühnert: "Ich war so 15, 16 Jahre alt"

Juso-Chef in der "Berliner Zeitung"

Kevin Kühnert spricht in Interview über sein Coming-out

Mesut Özil während des Trainingslagers in Südtirol

Reaktionen aus der Politik

Fehlendes "Bekenntnis zu unseren Werten" - Özil-Rücktritt löst Rassismus-Debatte aus

Gregor Gysi

Vor dem Parteitag

Gysi über Wagenknecht: "Sahra ist keine Göttin, und das weiß sie auch"

Hans-Christian Ströbele spricht in einem Interview über die RAF

Ex-Verteidiger und Grünen-Politiker

Ströbele über RAF-Verurteilungen: "Ich weiß, wer es wirklich war"

Unterricht in einer Schule (Symbolbild)

Debatte um Islamismus an Schulen

Brandbrief von Lehrerin: "Schüler bestan­den darauf, dass Allah die Welt erschaf­fen hat und basta"

Nido Logo
Mobbing an Schulen ist kein neues Problem. Das weiß wohl jeder aus eigener Erfahrung. Jüngst nehmen in Deutschland allerdings auch antisemitische Bedrohungen zu.

Nicht nur in Berlin

Hass auf Juden an deutschen Schulen - Eltern schildern erschütternde Vorfälle

Berlin Grundschule

Berlin

Grundschüler bedrohte Mitschülerin mit Tod, weil sie nicht an Allah glaubt

Von Tim Schulze
Hussein K. im Freiburger Landgericht
Presseschau

Urteil in Freiburg

"Der Fall Hussein K. offenbart die ganze Abgründigkeit der deutschen Flüchtlingspolitik"

SPD-Mitgliedervotum-Logo mit Willy-Brandt-Statue im Hintergrund
Pressestimmen

Ja zur GroKo

SPD-Zusammenbruch nur aufgeschoben? "Das, was kommt, wird hart"

nachrichten deutschland - angriff auf obdachlose

Berlin-Neukölln

Mann zündet Schlafsack von Obdachlosem an – weil er nicht will, dass er im Bahnhof schläft

AfD Islam

Zum Islam konvertiert

Brandenburger AfD-Politiker wird Muslim

Von Tim Schulze
Pädophiler Berlin

Berliner Justizskandal

Pädophiler arbeitete drei Jahre als Erzieher – Grundschule wusste von nichts

Partei-Vize Beatrix von Storch und der AfD-Landesvorsitzende in Mecklenburg-Vorpommern, Leif-Erik Holm
+++ Ticker +++

News des Tages

AfD wählt neue Führungsspitze

Andrea Nahles ist die neue Fraktionschefin der SPD
Pressestimmen

Nahles wird neue Fraktionschefin

"In die Fresse" und "Jagen wir sie" - "Wie wär's mit einem zivilisierten Ton?"

Der ehemalige RAF-Anwalt Hans-Christian Ströbele in einem Gericht in Karlsruhe

RAF-Anwalt Hans-Christian Ströbele

40 Jahre nach dem RAF-Terror: Ströbele warnt vor einer Wiederholung von Fehlern

Hamburg Attacke

Messer-Attacke in Hamburg

Union: SPD hat schärfere Abschieberegelungen lange verhindert

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(