HOME

"Sexualgewalt gegen Frauen und Recht": Kachelmann überrascht Alice Schwarzer bei Vortrag in Köln

Jörg Kachelmann hat Alice Schwarzer bei einem Vortrag in Köln einen Überraschungsbesuch abgestattet: Zum Thema "Sexualgewalt gegen Frauen und Recht" war es ihm offenbar wichtig, auch seinen Standpunkt zu vertreten.

Alice Schwarzer Jörg Kachelmann

Alice Schwarzer und Jörg Kachelmann: Intimfeinde seit Jahren

Vorträge sind für Alice Schwarzer Alltag. Doch bei ihrem jüngsten an der Uni Köln meldete sich plötzlich ein alter (bei ihr nicht unbedingt beliebter) Bekannter aus dem Publikum. Es ging um das Thema "Sexualgewalt gegen Frauen und Recht". Und Jörg Kachelmann war gemeinsam mit seinem Anwalt nach Köln gekommen. Der 58-jährige Wetterexperte richtete sich an Schwarzer und die anwesenden Studenten und sagte laut "Berliner Zeitung": "Danke, dass ich heute Abend hier sein darf. Ich habe meinen Namen oft gehört."

Kachelmann ergriff das Mikrofon und soll anschließend gesagt haben: "Ich bin Opfer eines Verbrechens geworden". Es gebe auch "weibliche Verbrecherinnen", seine Ex-Geliebte sei so jemand gewesen. Laut "Bild"-Zeitung soll sich später auch noch sein Anwalt zu Wort gemeldet haben.

Schwarzer war von Kachelmanns Auftritt sichtlich überrascht, nahm seinen Einwurf jedoch mit Humor. Sie würdigte seine "Leidenschaft", mit der er seinen Standpunkt vertrete und, dass er extra aus Hamburg angereist sei. "Ich muss sagen, und ich hoffe, sie verstehen das richtig - ich meine es sogar ernst - irgendwo bin ich gerührt", sagte die Frauenrechtlerin.

Jörg Kachelmann sieht sich als Opfer eines Verbrechens

Schwarzer hatte den Justizfall Kachelmann eigentlich seit Jahren als Beleg für ihre Kritik an der "Täterjustiz" im deutschen Sexualstrafrecht angeführt. Seit dem Prozess zwischen 2010 und 2011 liegen Kachelmann und Schwarzer im Streit. Kachelmann wurde von seiner damaligen Geliebten Claudia D. vorgeworfen, sie vergewaltigt zu haben. Während des Prozesses hatte sich Alice Schwarzer für Claudia D. eingesetzt. Das Gericht sprach Kachelmann jedoch frei. Auch in einem späteren Zivilverfahren urteilten die Richter zugunsten Kachelmanns.

Barbie


amt