HOME

Stern Logo Haushalt

LED-Lampen im Test: Stiftung Warentest: Diese sieben LEDs sind wirklich "sehr gut"

Früher waren LEDs funzelige Leuchten mit fiesem Licht. Inzwischen gibt es viele helle Modelle - und auch die Stiftung Warentest ist zufrieden. Selten gab es in einem Test so viele Gewinner.

LED bei Stiftung Warentest: Sieben Leuchten sind "sehr gut"

LED bei Stiftung Warentest: Sieben Leuchten sind "sehr gut"

Erst die Glühbirne, dann die Energiesparlampe, jetzt LED: Die Evolution der Leuchten lässt Verbraucher vor allem Energie  - und somit Geld sparen. Allerdings: Wirklich zufrieden waren die wenigsten mit dem Licht. Bei den Energiesparbirnen war das Licht funzelig, LEDs waren lange lichtschwach und die Lichtfarbe kalt und ungemütlich. Doch die Zeiten sind vorbei - längst gibt es preisgünstige LEDs, die die Räume gut ausleuchten.

Stiftung Warentest hat 20 LED-Birnen mit einem E27-Schraubsockel getestet. Fünf davon konnten eine 100-Watt-Glühbirne ersetzen, bei den übrigen 15 waren es Alternativen für 75-Watt. Geprüft wurden die Lichttechnik und Energieeffizienz und die Deklaration. Darüber hinaus führten die Warentester einen Praxistest durch, in dem die LEDs auch eine Dauerprüfung überstehen mussten. Das Ergebnis ist erfreulich: Alle 20 Lampen sind mindestens mit "Gut" bewertet worden, sieben LEDs bekommen sogar die Bestnote "Sehr gut". Durchgefallen ist damit keine Lampe im Test.

Das sind die besten LEDs

Besonders überzeugen konnte die Tester die Bioledex Aarxa (7 Euro), die Lightme LED (13 Euro) und die Medlitec LED-Lampe mit integriertem Dimmer (10 Euro). Alle drei Leuchten bekamen die Note 1,4. Auch Leuchten von Ikea (1,5), Hornbach (2,0) und aus der Drogerie Müller (1,6) wurden geprüft und erzielten gute Ergebnisse. 

Einziges Ärgernis bei LED-Leuchten ist die Dimmbarkeit, bemängeln die Warentester. Denn nicht bei allen LEDs, die als dimmbar gekennzeichnet sind, klappt das auch problemlos. "Je nach Dimmer kann es zu Flimmereffekten und Geräuschen kommen", so die Tester. Sie empfehlen, beim Dimmerkauf darauf zu achten, dass dieser auch ausdrücklich für LEDs empfohlen wird. 

LEDs für die Außenbeleuchtung

Tipp der Warentester: Tauschen Sie als erstes die Leuchten aus, die häufig im Einsatz sind. Alte Glühbirnen oder Energiesparlampen, die noch übrig sind, können auch in Abstellkammern oder im Keller zum Einsatz kommen, wo selten Licht benötigt wird. Und: LEDs schwächeln nicht bei bei der Außenbeleuchtung, wenn es draußen im Winter kalt wird.

Unter www.test.de finden Sie den gesamten Test und eine umfassende LED-Datenbank gegen Gebühr. 

Themen in diesem Artikel