HOME

Erste Verkaufszahlen: Die Switch bringt Nintendo zurück auf die Erfolgsspur

Die Nintendo Switch ist offenbar ein Erfolg: Marktforschern zufolge wurde die Hybridkonsole allein in der ersten Woche 1,5 Millionen Mal verkauft. Dafür ist vor allem ein Spiel verantwortlich.

Die neue Nintendo Spielekonsole "Switch"

So sieht sie aus: Die neue Nintendo Spielekonsole "Switch"

Am 3. März war der Verkaufsstart von Nintendos langerwarteter Konsole Switch. Was Sie kann und ob sich ein Kauf lohnt, erfahrt ihr in unserem ausführlichen Test. Nun hat das Marktforschungsunternehmen Superdata erste Zahlen veröffentlicht: Demnach verkaufte sich die Nintendo Switch in der ersten Woche rund 1,5 Millionen Mal. Grundlage für die Berechnung waren Daten des japanischen Magazins Famitsu und der deutschen Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) - die Größenordnung dürfte also durchaus realistisch sein.

Nintendo selbst hat noch keine offiziellen Verkaufszahlen der Switch bekanntgegeben. Lediglich die angepeilte Zielmarke von zwei Millionen ausgelieferten Geräten bis Ende März war zuvor bekanntgeworden. Sollten die Zahlen der Marktforscher stimmen, dürften die Japaner das aber ohne Probleme schaffen, womöglich haben Sie die Zielmarke sogar schon geknackt. Sollte der Boom anhalten, dürfte die Switch schnell erfolgreicher sein als die Vorgänger-Konsole Wii U. Im ersten Jahr verkaufte sich diese 5,8 Millionen Mal. 

Nintendo Switch: USA und Japan top

Am erfolgreichsten war die Switch in den USA, hier wurden rund eine halbe Million Exemplare der Hybridkonsole abgesetzt. Nintendo hatte bestätigt, dass der Switch der erfolgreichste Start einer Nintendo-Konsole in den USA gelang. Im Heimatmarkt Japan konnte man etwa 360.000 Geräte absetzen, ähnlich viele wie in Europa.

In Frankreich wanderte die 110.000 Mal über den Tresen, in Großbritannien wurden 85.000 und in Spanien 45.000 Geräte verkauft. Konkrete Zahlen für Deutschland liegen noch nicht vor.

Super Mario kommt erst zu Weihnachten

Wenig überraschend: 89 Prozent der Switch-Käufer haben sich zum Start das Spiel "The Legend of Zelda: Breath of the Wild" gekauft. Bislang ist die Spieleauswahl aber sehr mager, das wird sich bis zum Sommer kaum ändern. Am 28. April erscheint Mario Kart 8 Deluxe, eine aufgemotzte Variante des Fun-Racers für die Wii U. Im Sommer folgt Splatoon 2, kurz vor Weihnachten dürfte Super Mario Odyssey noch einmal die Verkäufe ankurbeln.

cf

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.