Vermieterin darf Raucher kündigen

31. Juli 2013, 09:36 Uhr

Darf man einem starken Raucher die Wohnung kündigen? Darüber streiten Friedhelm Adolfs und seine Vermieterin. Vor Gericht musste der Mieter jetzt eine Niederlage einstecken.

Raucher, Wohnung, Kündigung, Friedhelm Adolfs, Kündigung, Urteil, Amtsgericht Düsseldorf

Muss wegen Rauchens nach mehr als vierzig Jahren seine Wohnung womöglich verlassen: Friedhelm Adolfs.©

Belästigt ein Mieter durch Zigarettenrauch seine Nachbarn, darf ihm die Wohnung gekündigt werden. Das hat das Amtsgericht Düsseldorf entschieden. Der Vermieter eines Mehrparteienhauses müsse es nicht dulden, wenn Zigarettenrauch im Treppenhaus zu einer unzumutbaren und unerträglichen Geruchsbelästigung führe. Dies gelte, obwohl ein Mieter grundsätzlich in seiner Wohnung rauchen dürfe.

Konkret ging es um den Mieter Friedhelm Adolfs, dem nach 40 Jahren die Kündigung für seine einstige Dienst- und jetzige Mietwohnung zugestellt worden war. Die Vermieterin argumentierte, der Rauch aus seiner Wohnung belästige die Hausnachbarn, weil er nicht über die Fenster, sondern in den Hausflur abziehe. Der 75-jährige Mieter hatte das bestritten. Außerdem könne er nichts dafür, dass seine Wohnungstür undicht sei.

Der Rechtsstreit des rauchenden Rentners hatte bereits im Vorfeld große Aufmerksamkeit erregt. Regionale Raucherinitiativen erhoben Adolfs zur Symbolfigur im Kampf gegen Einschränkungen für Raucher. Im Gespräch mit stern.de hatte Adolfs angekündigt, "notfalls bis zum Bundesverfassungsgericht" zu gehen.

Das Amtsgericht entschied am Mittwoch zugunsten der Vermieterin. Die fristlose Kündigung wurde bestätigt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig (Az.: 24 C 1355/13).

Früher war er dort Hausmeister

Friedhelm Adolfs lebt in einer Parterre-Wohnung in Düsseldorf. 36 Jahre lang war sie seine Dienstwohnung als Hausmeister des Wohn- und Bürohauses, seit 2009 hat er einen normalen Mietvertrag. Dass er geraucht hat, habe in der ganzen Zeit niemanden gestört, sagt der heute 75-Jährige. Seine Frau, die vor etwa zwei Jahren starb, sei auch Raucherin gewesen. Früher sei also sogar noch mehr geraucht worden in der Wohnung.

Man wolle ihn bloß loswerden, um aus der Wohnung mehr Geld herauszuholen, vermutete der Rentner. Raucher sehen ihre Wohnungen als letztes Reservat für ihr Laster bedroht. Sympathisanten haben eine Sammelaktion für seine Prozesskosten gestartet.

Dass er sich den Ärger selbst eingebrockt hat, weil er nach dem Tod seiner Frau nicht mehr ordentlich lüftet, hat Adolfs vehement bestritten. Er bekräftigte am Mittwoch, in die Berufung ziehen zu wollen.

"Viele Menschen fühlen sich durch Zigarettenrauch belästigt"

Die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) äußerte sich zurückhaltend über das Urteil. "Es ist nicht erstrebenswert, dass jemand nach 40 Jahren ausziehen muss", sagte eine DHS-Sprecherin im westfälischen Hamm. "Andererseits muss man auch berücksichtigen, dass sich viele Menschen durch Zigarettenrauch belästigt fühlen." Auch eine mögliche Gesundheitsgefährdung durch das Passivrauchen spiele eine Rolle.

Zum Thema
Panorama
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Amos: Wieso ensteht auf heißer Milch oder Kakao immer diese eklige Haut?

 

  von Fragomatic: Wieviele Enklaven gibt es der Europäischen Union einschl. der Schweiz?

 

  von Musca: Ist das Betrug? Es werden völlig unrealistische Werte bei der Gebäudesanierung genannt

 

  von Amos: Wenn man sich verletzt und das Blut ableckt, schmeckt es metallisch. Warum?

 

  von Amos: Wieso kommt die Steuerfahndung immer morgens um 6? Hat das bestimmte Gründe? Ich dachte,...

 

  von Amos: Darf man im Elsass Deutsch sprechen oder hören Franzosen das nicht so gerne? Z. B. im Bistro oder...

 

  von blog2011: Ich muss mal eine dumme Frage loswerden wg. der Schweizer Franken.

 

  von bh_roth: K-Wert eines Mauerwerks

 

  von Amos: Aus einem anderen Forum: heißt es schallgedämpft oder schallgedämmt?

 

  von Panda09: Gute Fotokamera?

 

  von bh_roth: Thema Holzmauerwerk

 

  von ing793: "Ein guter Gulasch brennt zweimal" heißt es - warum eigentlich?

 

  von bh_roth: Bremsen rubbeln

 

  von Amos: Warum reißt der Mercedes-Stern in der Waschanlage nicht ab? So stabil sieht das Ding nicht aus!

 

  von blog2011: Ist ein illegaler Download immer nachweisbar?

 

  von HH-Immo: Wie kann man surfen im Internet die Werbung ausblenden?

 

  von Amos: Im Internet hat mich alle zwei Stunden der Proxy-Server herausgeschmissen. Jetzt habe ich bei...

 

  von dorfdepp: Wofür die 24,95?

 

  von Mehrwisser: Sauna im Garten?

 

  von RenGei02: iPhone 4s beim Zurücksetzen aufgehängt