A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Syrischer Staatspräsident

Seit 2000 ist Baschar al Assad Staatspräsident von Syrien. Er ist Nachfolger seines Vaters Hafiz al Assad, der das Land diktatorisch führte. Der Sohn trat als Reformer an. Doch der "Damaszener Frühling" endete abrupt, nachdem die Freiheitsforderungen den Reformwillen der syrischen Führung überstiegen. Schlagzeilen machte der Regent anschließend wegen seiner attraktiven Frau Asma Fauaz al Akhras, die er während seiner Ausbildung zum Augenarzt in London kennenlernte. Die 2011 in Syrien beginnenden Proteste unterdrückte al Assad gewaltsam, im anschließenden Bürgerkrieg setzte er sehr wahrscheinlich Giftgas gegen oppositionelle Kämpfer und Zivilisten ein.

Nachrichten-Ticker
UNO: Schreckensherrschaft der Dschihadisten in Syrien

Öffentliche Hinrichtungen, Kampfausbildungen für Kinder und jugendliche Selbstmordattentäter: Die Dschihadistengruppe Islamischer Staat (IS) übt in den von ihr kontrollierten Gebieten in Syrien eine wahre Schreckensherrschaft aus, wie eine vom UN-Menschenrechtsrat eingesetzte Untersuchungskommission in Genf berichtete.

Politik
Politik
Syrische Regimegegner erobern Grenzübergang nach Israel

Im syrischen Bürgerkrieg rücken radikale Milizen immer näher an Israel heran. Gegner des Regimes in Damaskus nahmen in Kunaitra den Grenzübergang zu den von Israel kontrollierten Golanhöhen ein.

Nachrichten-Ticker
Syrische Rebellen nehmen Übergang von Kuneitra ein

Syrische Rebellen haben nach Angaben von Aktivisten den Übergang Kuneitra zu dem von Israel besetzten Teil der Golanhöhen erobert.

Nachrichten-Ticker
Syrische Rebellen erobern Übergang zu Golan-Höhen

Syrische Rebellen haben nach Angaben von Aktivisten den Übergang Kuneitra zu dem von Israel besetzten Teil der Golanhöhen eingenommen.

Politik
Politik
Medien: US-Militär startet Aufklärungsflüge über Syrien

Am Wochenende konnte die Terrorgruppe IS in Syrien einen Flughafen einnehmen. Damit wächst der Druck auf die US-Regierung, in dem Land einzugreifen. Nach dem Irak werden auch in Syrien US-Luftangriffe wahrscheinlicher.

Nachrichten-Ticker
USA planen Aufklärungsflüge über Syrien

Die USA planen nach Angaben aus Regierungskreisen Aufklärungsflüge über Syrien, mit denen mögliche Luftangriffe auf Dschihadisten vorbereitet werden sollen.

Politik
Politik
IS-Terrormiliz zieht immer mehr Kämpfer an

Nach ihrem Vormarsch in Syrien und im Irak bekommt die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) immer stärkeren Zulauf.

Nachrichten-Ticker
UNO wirft IS-Dschihadisten "ethnische Säuberungen" vor

Die Vereinten Nationen haben "ethnische und religiöse Säuberungen" durch die Dschihadistengruppe Islamischer Staat (IS) im Irak verurteilt.

Nachrichten-Ticker
Syrien will sich am Kampf gegen IS beteiligen

Die syrische Staatsführung hat sich zur Beteiligung am internationalen Kampf gegen die Dschihadistengruppe Islamischer Staat (IS) bereit erklärt.

Politik
Politik
Syrien will zusammen mit dem Westen gegen IS kämpfen

Im Kampf gegen die Terrorgruppe Islamischer Staat (IS) ist Syrien zur Zusammenarbeit auch mit dem Westen bereit.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Baschar al-Assad auf Wikipedia

Baschar Hafiz al-Assad, ist seit 2000 Präsident (Staatschef) von Syrien. Der Sohn des ehemaligen Präsidenten Hafiz al-Assad studierte in Damaskus und London Medizin, durchlief im berühmten Londoner Moorfields Eye Hospital eine Facharztausbildung und wollte Augenarzt werden. Eigentlich war sein älterer Bruder Basil al-Assad als Nachfolger vorgesehen, aber dieser verstarb 1994 bei einem Autounfall. Assad kehrte daraufhin nach Syrien zurück, absolvierte die Militärakademie, wurde Kommandant der ...

mehr auf wikipedia.org