A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Griechenland

Der Horror auf dem Mittelmeer
Der Horror auf dem Mittelmeer
Wie Schleuser an der Flüchtlingsnot Milliarden verdienen

Wieder sind Hunderte von Flüchtlingen im Mittelmeer ums Leben gekommen. Das Geschäft mit Flüchtlingen ist eine Milliarden-Industrie. Der stern hat sich in der Türkei auf Spurensuche begeben.

Politik
Politik
Griechen ziehen immer mehr Geld von Konten ab

Im Griechenland-Drama haben sich die Fronten weiter verhärtet. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) rechnet nicht mit einer raschen Einigung über Finanzhilfen für das vom Staatsbankrott bedrohte Athen.

Wirtschaft
Wirtschaft
Athen ist für eine Lösung bis zum Monatsende optimistisch

Athen ist trotz gegenteiliger Stimmen aus der EU optimistisch, bis zum Monatsende einen erfolgreichen Abschluss der Gespräche mit den Geldgebern zu erreichen. Dies verlautete aus Regierungskreisen in Athen.

Griechenlands Banken am Abgrund
Griechenlands Banken am Abgrund
Die Lunte brennt

Die Zinszahlungen an den Währungsfonds sind nicht das einzige Problem der Regierung Tsipras. Die vier großen griechischen Banken sind dem Kollaps nahe. Sie könnten das Land in den Abgrund reißen.

Wirtschaft
Wirtschaft
Balkanstaaten schirmen sich gegen Griechenlandpleite ab

Die Staaten Südeuropas wappnen sich gegen einen möglichen finanziellen Zusammenbruch Griechenlands.

Hans-Ulrich Jörges:
Hans-Ulrich Jörges: "Klartext"
Nach Germanwings-Absturz: Danke, Frankreich!

Wird über Europa gesprochen, geht es immer nur um Probleme: Griechenland, Bürokratie, Zwist. Die Helfer beim Germanwings-Absturz haben jedoch gezeigt, dass Europäer zusammenhalten. Danke, Frankreich!

Nachrichten-Ticker
Varoufakis: Griechen "sind der Medizin überdrüssig"

Der griechische Finanzminister Giannis Varoufakis hat sich erneut für den Verbleib seines hochverschuldeten Landes in der Eurozone ausgesprochen.

Neue Kredite für Griechenland
Neue Kredite für Griechenland
Varoufakis legt sich mit dem IWF an

Griechenland werde nicht blind neue Kreditverträge unterschreiben, nur um an frisches Geld zu kommen. Finanzminister Yanis Varoufakis will lieber Schulden stunden. Der IWF will da nicht mitmachen.

Video
Video
IWF will Griechenland keinen Zahlungsaufschub gewähren

Eine Stundung sei nicht empfehlenswert, sagte IWF-Chefin Lagarde. Griechenland ringt seit Monaten mit den Euro-Partnern und dem IWF um Auflagen für weitere Hilfskredite.

Politik
Politik
Griechenland unter Druck - IWF lehnt Zahlungsaufschub ab

Griechenland gerät wegen der schleppenden Fortschritte an seinen von den Geldgebern verlangten Reformen zunehmend unter Druck.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Griechenland auf Wikipedia

Griechenland (griechisch Elláda Ελλάδα formell Ellás Ελλάς ‚Hellas‘; amtliche Vollform Ellinikí Dimokratía Ελληνική Δημοκρατία ‚Hellenische Republik‘, deutschsprachige Selbstbezeichnung Republik Griechenland) liegt in Südosteuropa und ist ein Mittelmeeranrainerstaat. Das griechische Staatsgebiet grenzt an Albanien, Mazedonien, Bulgarien und die Türkei. Griechenland gehört seit 1981 zur Europäischen Union.

mehr auf wikipedia.org