A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Bundesaußenminister

Frank-Walter Steinmeier ist ein ruhiger, nüchterner Vertreter in der Spitzenpolitik - manche empfinden den Norddeutschen als spröde. Gleichwohl ist Steinmeier einer, der alle Finten kennt. Nicht zuletzt ihm hat es die SPD zu verdanken, dass Gerhard Schröder 1998 Kanzler wurde. Der studierte Jurist war Schröders Büroleiter in Niedersachsen, später Staatssekretär im Kanzleramt, dann Chef desselben. Einen engeren Vertrauten und Berater hatte Schröder nie. Steinmeier schrieb ihm auch alle notwendigen Strategiepapiere. 2005 wurde er Außenminister unter Kanzlerin Angela Merkel, 2009 versuchte er selbst Kanzler zu werden - scheiterte aber kläglich. Die SPD fuhr 23 Prozent ein, das mit Abstand schlechteste Ergebnis der Nachkriegszeit. 2010 legte Steinmeier eine politische Pause ein, weil er seiner schwer erkrankten Frau Elke eine Niere spendete. Beim der Bundestagswahlkampf 2013 hielt sich Steinmeier eher zurück und überließ Peer Steinbrück und Sigmar Gabriel die großen Bühnen. Die Bundestagswahl konnte die SPD mit 25,7% der Stimmen nicht für sich entscheiden, ging dann aber nach monatelangen Verhandlungen und einem Mitgliederentscheid eine große Koalition mit der Union ein. Steinmeier übernahm den Posten des Bundesaußenministers.

Nachrichten-Ticker
Ukrainische Pilotin in russischer Haft in Lebensgefahr

Im Streit um die Inhaftierung der ukrainischen Luftwaffen-Pilotin Nadja Sawtschenko nimmt der diplomatische Druck auf die russische Regierung zu: Die Soldatin befinde sich wegen ihres wochenlangen Hungerstreiks in Lebensgefahr und müsse aus humanitären Gründen entlassen werden, erklärte die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini in Brüssel.

Nachrichten-Ticker
Merkel droht Russland mit weiteren Sanktionen

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat Russland bei einem Scheitern der Umsetzung des Minsker Abkommens mit weiteren Sanktionen gedroht.

Nachrichten-Ticker
Merkel droht Russland mit weiteren Sanktionen

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat Russland bei einem Scheitern der Umsetzung des Minsker Abkommens mit weiteren Sanktionen gedroht.

Politik
Politik
"Spiegel Online": Steinmeier könnte Gauck-Nachfolger werden

Spekulationen über die Nachfolge von Bundespräsident Joachim Gauck: Nach einem Bericht von "Spiegel Online" (Mittwoch) wird immer häufiger der Name von Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) genannt, sollte Gauck 2017 nicht für eine zweite Amtszeit kandidieren.

Politik
Politik
Netanjahu warnt im US-Kongress vor Atomeinigung mit Iran

Mit einer flammenden Rede im US-Kongress hat Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu zwei Wochen vor der Wahl in seinem Land vor einem geplanten Atomabkommen mit dem Iran gewarnt.

Wirtschaft
Wirtschaft
Deutsche bleiben reiselustig - Branche steuert auf Rekord zu

Die Reiselust der Deutschen hält an - und ihre Urlaubskassen sind gut gefüllt. Das lässt die deutsche Reisebranche auf weitere Rekorde zusteuern.

Politik
Politik
Politische Folgen der Edathy-Affäre

Die Kinderporno-Affäre um Sebastian Edathy hat schon lange vor dem Prozess in der Politik für viel Unruhe gesorgt.

Mord an Boris Nemzow
Mord an Boris Nemzow
Russlands Opposition weiter unter Schock

Nach dem Mord an Boris Nemzow muss sich die russische Opposition neu sortieren. Bei dem Trauermarsch am Sonntag hatten Zehntausende dem Kremlkritiker gedacht.

Politik
Politik
UN-Menschenrechtsrat erörtert Konflikte

Der Kampf gegen den Terrorismus sowie die bewaffneten Konflikte im Irak, in Syrien und der Ukraine gehören zu den Themen der Frühjahrssitzung des UN-Menschenrechtsrates. Sie wird heute in Genf eröffnet.

Nachrichten-Ticker
Zehntausende bei Trauermarsch für Kreml-Kritiker Nemzow

Zehntausende Menschen haben am Sonntag mit einem Trauermarsch in Moskau an den ermordeten Kreml-Kritiker Boris Nemzow erinnert.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Frank-Walter Steinmeier auf Wikipedia

Frank-Walter Steinmeier ist ein deutscher Politiker und seit 2005 Bundesminister des Auswärtigen im Kabinett Merkel sowie seit 2007 auch Vizekanzler der Bundesrepublik Deutschland. Von 1999 bis 2005 war er Chef des Bundeskanzleramtes unter Gerhard Schröder. Seit Oktober 2007 ist Steinmeier einer der drei stellvertretenden Bundesvorsitzenden der SPD. Im Oktober 2008 wurde Steinmeier zum SPD-Kanzlerkandidaten für die Bundestagswahl 2009 gewählt.

mehr auf wikipedia.org