A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Bundesaußenminister

Frank-Walter Steinmeier ist ein ruhiger, nüchterner Vertreter in der Spitzenpolitik - manche empfinden den Norddeutschen als spröde. Gleichwohl ist Steinmeier einer, der alle Finten kennt. Nicht zuletzt ihm hat es die SPD zu verdanken, dass Gerhard Schröder 1998 Kanzler wurde. Der studierte Jurist war Schröders Büroleiter in Niedersachsen, später Staatssekretär im Kanzleramt, dann Chef desselben. Einen engeren Vertrauten und Berater hatte Schröder nie. Steinmeier schrieb ihm auch alle notwendigen Strategiepapiere. 2005 wurde er Außenminister unter Kanzlerin Angela Merkel, 2009 versuchte er selbst Kanzler zu werden - scheiterte aber kläglich. Die SPD fuhr 23 Prozent ein, das mit Abstand schlechteste Ergebnis der Nachkriegszeit. 2010 legte Steinmeier eine politische Pause ein, weil er seiner schwer erkrankten Frau Elke eine Niere spendete. Beim der Bundestagswahlkampf 2013 hielt sich Steinmeier eher zurück und überließ Peer Steinbrück und Sigmar Gabriel die großen Bühnen. Die Bundestagswahl konnte die SPD mit 25,7% der Stimmen nicht für sich entscheiden, ging dann aber nach monatelangen Verhandlungen und einem Mitgliederentscheid eine große Koalition mit der Union ein. Steinmeier übernahm den Posten des Bundesaußenministers.

Nachrichten-Ticker
Assad will internationale Kooperation im Kampf gegen IS

Der syrische Präsident Baschar al-Assad hat eine "internationale Kooperation" im Kampf gegen Organisationen wie die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) gefordert.

Politik
Politik
UN: Fast 1000 Tote trotz Waffenruhe in der Ostukraine

In der krisengeschüttelten Ostukraine sind trotz einer Feuerpause seit Anfang September fast 1000 Menschen getötet worden. Das teilten die Vereinten Nationen mit.

Ukraine-Krise
Ukraine-Krise
Steinmeiers Gespräch mit Putin verläuft ergebnislos

Wladimir Putin nimmt sich Zeit für die Deutschen: Erst sprach der Kreml-Chef mit Kanzlerin Angela Merkel, dann mit Außenminister Frank-Walter Steinmeier. Fortschritte gibt es dennoch keine.

Afghanistan
Afghanistan
Zwiespältige Bilanz nach 13 Jahren Kriegseinsatz

Jedes Jahr sterben tausende Menschen im Afghanistan-Krieg. Die Sicherheitslage verbessert sich kaum. Trotzdem will die Bundesregierung den Bundeswehreinsatz fortsetzen - wenn auch anders.

Nachrichten-Ticker
Steinmeier attestiert Putin "andere Wahrnehmung"

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat davor gewarnt, das Minsker Abkommen zur Beilegung des bewaffneten Konflikts im Osten der Ukraine aufzugeben.

Politik
Politik
Russland will Ukraine-Gespräche ohne EU und USA führen

Trotz deutscher Vermittlungsversuche in der Ukraine-Krise bleibt Russland bei neuen Lösungsansätzen unnachgiebig.

Nachrichten-Ticker
Steinmeier empfängt polnischen Kollegen Schetyna

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) empfängt heute in Berlin seinen polnischen Kollegen Grzegorz Schetyna.

Synagogen-Attentat in Jerusalem
Synagogen-Attentat in Jerusalem
Israels Regierung kündigt harten Kurs an

Die Furcht vor einer neuen Gewaltspirale in Nahost wächst: Nach dem Anschlag auf eine Synagoge kündigt Israel harte Reaktionen an. Ministerpräsident Netanjahu spricht von einem "Kampf um Jerusalem".

Nachrichten-Ticker
Steinmeier ringt mit Putin um Waffenruhe für Ostukraine

Drei Tage nach Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) intensiv mit Russlands Präsident Wladimir Putin über die Ukraine-Krise beraten.

Ukraine-Krise
Ukraine-Krise
Treffen von Steinmeier und Putin - Russland hält harten Kurs

Nach der Brandrede der Kanzlerin bekommt Frank-Walter Steinmeier überraschend einen Termin bei Putin in Moskau. Das Gespräch im Kreml soll "neue Perspektiven der Kooperation" eröffnet haben.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Frank-Walter Steinmeier auf Wikipedia

Frank-Walter Steinmeier ist ein deutscher Politiker und seit 2005 Bundesminister des Auswärtigen im Kabinett Merkel sowie seit 2007 auch Vizekanzler der Bundesrepublik Deutschland. Von 1999 bis 2005 war er Chef des Bundeskanzleramtes unter Gerhard Schröder. Seit Oktober 2007 ist Steinmeier einer der drei stellvertretenden Bundesvorsitzenden der SPD. Im Oktober 2008 wurde Steinmeier zum SPD-Kanzlerkandidaten für die Bundestagswahl 2009 gewählt.

mehr auf wikipedia.org