A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Bundesaußenminister

Frank-Walter Steinmeier ist ein ruhiger, nüchterner Vertreter in der Spitzenpolitik - manche empfinden den Norddeutschen als spröde. Gleichwohl ist Steinmeier einer, der alle Finten kennt. Nicht zuletzt ihm hat es die SPD zu verdanken, dass Gerhard Schröder 1998 Kanzler wurde. Der studierte Jurist war Schröders Büroleiter in Niedersachsen, später Staatssekretär im Kanzleramt, dann Chef desselben. Einen engeren Vertrauten und Berater hatte Schröder nie. Steinmeier schrieb ihm auch alle notwendigen Strategiepapiere. 2005 wurde er Außenminister unter Kanzlerin Angela Merkel, 2009 versuchte er selbst Kanzler zu werden - scheiterte aber kläglich. Die SPD fuhr 23 Prozent ein, das mit Abstand schlechteste Ergebnis der Nachkriegszeit. 2010 legte Steinmeier eine politische Pause ein, weil er seiner schwer erkrankten Frau Elke eine Niere spendete. Beim der Bundestagswahlkampf 2013 hielt sich Steinmeier eher zurück und überließ Peer Steinbrück und Sigmar Gabriel die großen Bühnen. Die Bundestagswahl konnte die SPD mit 25,7% der Stimmen nicht für sich entscheiden, ging dann aber nach monatelangen Verhandlungen und einem Mitgliederentscheid eine große Koalition mit der Union ein. Steinmeier übernahm den Posten des Bundesaußenministers.

Ermordeter Kremlkritiker
Ermordeter Kremlkritiker
Moskaus Oppostionelle gedenken Boris Nemzow

Nach der Ermordung des Kremlkritikers Boris Nemzow steht Russlands Opposition unter Schock. In Moskau wollen sich bis zu 100.000 Menschen für einen Trauermarsch versammeln.

Politik
Politik
Kremlkritiker erschossen - Kreml spricht von Auftragsmord

Mord in Sichtweite des Kremls: Ein Attentäter hat den russischen Oppositionspolitiker Boris Nemzow in Moskau auf offener Straße hinterrücks erschossen. Das teilte die oberste russische Ermittlungsbehörde mit.

Politik
Politik
Entsetzen nach Mord an Putin-Kritiker Nemzow

Mord in Sichtweite des Kremls: Ein Attentäter hat den russischen Oppositionspolitiker Boris Nemzow in Moskau auf offener Straße hinterrücks erschossen. Das teilte die oberste russische Ermittlungsbehörde mit.

Politik
Weltweit Entsetzen über Mord an Nemzow

Die Ermordung des russischen Kremlkritikers Boris Nemzow hat weltweit Entsetzen, Trauer und Fassungslosigkeit ausgelöst. Unisono forderten Politiker von Moskau eine schnelle Aufklärung des Verbrechens.

Ermittler zu Attentat auf Putin-Gegner
Ermittler zu Attentat auf Putin-Gegner
Mord an Boris Nemzow war "minutiös geplant"

Nach dem Mord an Kremlgegner Boris Nemzow bleibt die Frage: Wer steckt dahinter? Das Attentat war minutiös geplant, sagen Ermittler. Putin spricht von einem Auftragsmord als politische Provokation.

Nachrichten-Ticker
Putin-Kritiker Boris Nemzow in Moskau erschossen

Kurz vor einer geplanten Demonstration der russischen Opposition ist in Moskau einer der letzten Kritiker von Präsident Wladimir Putin erschossen worden.

Politik
Politik
Poroschenko warnt vor Aufflammen neuer Kämpfe im Donbass

Trotz des Abzugs schwerer Waffen von der Donbass-Front hat der ukrainische Präsident Petro Poroschenko vor der Gefahr neuer Kämpfe gewarnt. Die Verteidigungsfähigkeit der Streitkräfte müsse dauerhaft gestärkt werden, sagte er in Kiew.

Lifestyle
Lifestyle
Die Promi-Geburtstage vom 01. März 2015: Klaus-Dieter Lehmann

"Erster globaler Kulturmanager Deutschlands" - so nannte ihn Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD), als Klaus-Dieter Lehmann 2008 zum Präsidenten des Goethe-Instituts ernannt wurde.

Nachrichten-Ticker
Putin wirft Kiew "Genozid" in der Ostukraine vor

Der russische Präsident Wladimir Putin hat das Verhalten Kiews gegenüber der Ostukraine mit einem "Genozid" verglichen.

Nachrichten-Ticker
Putin wirft Kiew "Genozid" in der Ostukraine vor

Für den russischen Präsidenten Wladimir Putin erinnert das Verhalten der Regierung in Kiew gegenüber der Bevölkerung in der Ostukraine an einen "Genozid".

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Frank-Walter Steinmeier auf Wikipedia

Frank-Walter Steinmeier ist ein deutscher Politiker und seit 2005 Bundesminister des Auswärtigen im Kabinett Merkel sowie seit 2007 auch Vizekanzler der Bundesrepublik Deutschland. Von 1999 bis 2005 war er Chef des Bundeskanzleramtes unter Gerhard Schröder. Seit Oktober 2007 ist Steinmeier einer der drei stellvertretenden Bundesvorsitzenden der SPD. Im Oktober 2008 wurde Steinmeier zum SPD-Kanzlerkandidaten für die Bundestagswahl 2009 gewählt.

mehr auf wikipedia.org