A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Reisen

Nachrichten-Ticker
Westliche Staaten rufen zur Ausreise aus Libyen auf

Wegen der anhaltenden Gewalt in Libyen haben Deutschland, die USA und Großbritannien ihre Staatsbürger zum Verlassen des Landes aufgerufen.

Kämpfe in Libyen
Kämpfe in Libyen
Deutsche sollen das Land sofort verlassen

Die Lage in Libyen wird immer gefährlicher. Wegen anhaltender Kämpfe zwischen rivalisierenden Milizen und der Gefahr von Entführungen ruft das Auswärtige Amt alle Deutschen auf auszureisen.

Warnung des Auswärtigen Amtes
Warnung des Auswärtigen Amtes
Deutsche sollen Lybien sofort verlassen

Wegen anhaltender Kämpfe zwischen rivalisierenden Milizen in Libyen hat das Auswärtige Amt alle Deutschen zur sofortigen Ausreise aufgerufen. Zudem wird dringend vor Reisen dorthin gewarnt.

Lifestyle
Lifestyle
Ron Howard verkauft 27-Millionen-Dollar-Villa

Oscar-Preisträger Ron Howard (60), der zuletzt bei "Rush - Alles für den Sieg" Regie führte, hat einen Käufer für seine Millionenvilla im US-Staat New York gefunden.

Gefährliche Lage in Libyen
Gefährliche Lage in Libyen
USA räumen ihre Botschaft in Tripolis

Aufgrund heftiger Zusammenstöße rivalisierender Milizen in Tripolis haben die USA ihr Botschaftspersonal aus Lybiens Hauptstadt abgezogen. Die diplomatische Vertretung sei nicht mehr sicher gewesen.

Panorama
Panorama
Hilfsorganisationen bleiben nach Kampfeinsatz-Ende in Afghanistan

Deutsche Hilfsorganisationen wollen auch über das nahende Ende des Nato-Kampfeinsatzes hinaus in Afghanistan tätig sein. Auf Anfrage der Nachrichtenagentur dpa erklärten mehrere Organisationen, dass ihre Projekte fortgeführt würden.

Politik
Politik
Türkische Gemeinde: Türkei-Wahl sendet Signal an deutsche Politik

Die Türkeipolitik hat für die Türken in Deutschland mehr Gewicht als die Politik hierzulande - zu diesem Schluss kommt der Vorsitzende der Türkischen Gemeinde, Gökay Sofuoglu, kurz vor der türkischen Präsidentschaftswahl.

Gaza-Konflikt
Gaza-Konflikt
Israel willigt in zwölfstündige Waffenruhe ein

Nun also doch: Nachdem Israel am Abend zunächst eine Waffenruhe abgelehnt hatte, willigte es schließlich doch ein. Am Samstagmorgen trat eine zwölfstündige Feuerpause in Kraft.

Nachrichten-Ticker
Israel lehnt Waffenruhe ab

Trotz wachsenden internationalen Drucks hat Israel eine Waffenruhe im Gazastreifen abgelehnt.

Nachrichten-Ticker
Betrunkener Russe überfährt US-Friedensradler

Der seit Jahren mit dem Fahrrad durch die Welt reisende US-Friedensaktivist Ron McGerity ist in Russland von einem betrunkenen Lastwagenfahrer überfahren worden.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?