A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Portugal

Kultur
Kultur
Hotel Bossa Nova machen die Fenster auf

Das ist Musik wie eine sanfte Brise, die alle Wintergefühle wegbläst: Das wunderbare Quartett Hotel Bossa Nova öffnet auf seinem neuen, mittlerweile fünften Studioalbum, die Fenster ganz weit in Richtung Süden.

Politik
Politik
Gysi: Abwenden Athens von Eurogruppe wird Nachahmer finden

Durch den Regierungswechsel in Griechenland werden nach Einschätzung von Linksfraktionschef Gregor Gysi auch andere finanzschwache Länder auf Distanz zu Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gehen.

Sport
Sport
Nächster Blatter-Konkurrent: Figo will FIFA führen

Im bizarren Machtkampf um das Amt als FIFA-Präsident hat Joseph Blatter den nächsten Konkurrenten bekommen - und dieser Name lässt die Herzen vieler Fußball-Fans höherschlagen: Luís Figo.

Wissen
Wissen
Forscher entdecken die bisher ältesten Schlangen-Fossilien

Schon vor etwa 170 Millionen Jahren waren Schlangen auf der Erde weit verbreitet und besiedelten sehr unterschiedliche Lebensräume.

Politik
Politik
Fragen und Antworten: Für Merkel wird es ungemütlicher

Nach dem Machtwechsel in Athen setzen andere Euro-Länder auf einen Neuanfang in der gesamten Währungsunion. Kritiker des Spar- und Reformkurses von Kanzlerin Angela Merkel sehen sich im Aufwind.

Sexueller Missbrauch
Sexueller Missbrauch
Aufarbeitung kommt nur schleppend voran

Die Odenwaldschule, das Canisius-Kolleg - Namen, die für den sexuellen Missbrauch in kirchlichen, staatlichen und privaten Einrichtungen stehen. Doch die Aufarbeitung des Skandals kommt nicht voran.

Schuldenschnitt für Griechenland
Schuldenschnitt für Griechenland
Oettinger erteilt Tsipras eine Absage

Griechenlands Wahlsieger Tsipras fordert einen Schuldenschnitt, um sein Land aus der Krise zu führen. EU-Kommissar Oettinger nimmt ihm diese Hoffnung, indem er einen weiteren Schuldenschnitt ablehnt.

Politik
Politik
Analyse: Athens Versäumnisse der Vergangenheit

Horrende Staatsverschuldung, ein aufgeblähter Staatsapparat und hohe Arbeitslosigkeit: Trotz schmerzhafter Reformen und milliardenschwerer Hilfen liegt in Griechenland noch vieles im Argen.

Fakten zur Parlamentswahl
Fakten zur Parlamentswahl
Hat Deutschland wirklich noch Kriegsschulden bei Griechenland?

300 Milliarden Euro soll die Bundesrepublik den klammen Griechen schulden. Wird die nächste Athener Regierung das Geld tatsächlich versuchen einzutreiben? Fragen und Antworten zur Parlamentswahl.

Wirtschaft
Wirtschaft
Finanzmärkte eilen nach EZB-Beschluss von Rekord zu Rekord

Die Anleger feiern immer noch die angekündigte neue Geldflut der EZB. Zugleich hält die Debatte um den Nutzen und die Gefahren des historischen Schrittes an. Kritik kommt weiter vor allem aus Deutschland, wo auch am lautesten weitere Reformen in den Euroländern angemahnt werden.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?