Tanz der Teilchen

20. November 2012, 18:05 Uhr

Von der Savanne über den großen Teich bis nach Südamerika: Eine Simulation der US-Weltraumbehörde Nasa zeigt, wie Wüstenstaub und Salzkristalle über den Globus wandern.

Grau klebt er auf Möbeln, Büchern und Lampenschirmen: Hausstaub. Fast unbemerkt schwebt das feine Gemisch in unserer Luft und dringt in jede noch so kleine Ritze vor. Eine Simulation der US-Weltraumbehörde Nasa zeigt dagegen: Staub kann auch faszinieren - zumindest wenn er für die Grafik gefärbt wurde. In bunten Schlieren überziehen die Schwebepartikel den Atlantischen Ozean, die Küsten Islands und den Süd-Pazifik. Woher stammen die Teilchen?

Die in der Grafik rot gefärbten Partikel über der Türkei, Europa und dem Atlantik sind feinste Schwebstoffe aus der Sahara. Die Passatwinde wirbeln den Staub über das Meer und tragen ihn bis nach Südamerika und in die Karibik. Den Pflanzen der Regenwälder dienen die Partikel als mineralreicher Dünger. Die Sahara ist jedoch nicht die einzige globale "Staubschleuder". Auch aus anderen Wüsten, wie der im Nordwesten Chinas gelegenen Taklamakan Wüste werden jede Menge Schwebstoffe in die Luft gepustet.

Wirbelstürme und Waldbrände

Über den Ozeanen und Meeren reißen Stürme Salzkristalle in die Höhe. Diese sind auf dem Nasa-Bild blau dargestellt. Wirbelstürme verteilen die Salze im Anschluss als Teil der Gischt über dem Wasser. Am häufigsten tritt dieses Phänomen in Gebieten mit Westwindzirkulation auf - etwa im Nordatlantik oder im Südpolarmeer.

Die grünen Wirbel weisen auf Rußpartikel hin, wie sie etwa bei Waldbränden entstehen. Sie stammen größtenteils aus den Rodungsfeuern in Amazonien oder den Savannen Afrikas. Die weißen Schlieren stehen dagegen für Sulfate in der Luft - sie entstehen bei der Verbrennung fossiler Stoffe oder bei Vulkanausbrüchen. Besonders auffällig auf dem Nasa-Bild: Die weißen Wirbel konzentrieren sich über der ostasiatischen Luft und dokumentieren so die dortige Luftverschmutzung.

Zum Thema
Schlagwörter powered by wefind WeFind
Karibik Meer Pflanzen Sahara Savanne Südamerika Türkei
Wissen
Wissenstests
Wie gut ist Ihr Allgemeinwissen? Wie gut ist Ihr Allgemeinwissen? Kniffliges für Ihr Hirn: Quizzen Sie sich zum Allgemeinwissens-Champion! Mit diesen Fragen und Antworten sammeln Sie zudem genug Stoff für jeden Party-Smalltalk. Zu den Wissenstests
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von bh_roth: Gehäusegröße DECT-Funktelefone

 

  von Amos: Verhaftungen im FIFA-Umfeld. Blatter ist unantastbar, oder?

 

  von Gast 109741: marco

 

  von Amos: Ab 2019 wird dvb-t 2 eingeführt. Muß ich dann meinen Samsung-Fernseher wegwerfen? Irrsinn!

 

  von Gast 109705: Arbeitsrecht - Vertragsstrafe im Arbeitsvertrag

 

  von Amos: Gibt es eigentlich noch das Glückwunschtelegramm der Post? Kann ich das von Zuhause aufgeben?

 

  von Gast 109682: darf da Jugendamt auf unterhaltskosten verzugszinsen berechnen

 

  von Gast 109677: Vinylboden auf Fliesen. Geht das?

 

  von Gast 109675: kündigung zur jahresmitte und bereits den ganzen Urlaub schon genommen

 

  von Gast 109671: Download von Tubemate - Vollzugriff auf Mobilgerät gewähren

 

  von Gast 109665: mein partner zahlt unterhalt für seinen Sohn wie wäre es wenn wir heiraten wird da mein Gehalt mit...

 

  von Gast 109653: ist dhl Haftung wegen zustellung durch ablage ausgeschlossen?

 

  von Gast 109647: Besitze alten,originalen Hebammenkoffer mit Inhalt von 1936.Wo kann ich seinen Wert ermitteln...

 

  von Gast 109645: Vaseline

 

  von Gast 109629: Mädchengeburtstag

 

  von Gast 109611: Hallo, mein Ein-und Ausschalter hat einen Fehler, der Strom wird zeitweise unterbrochen, der FS...

 

  von Gast 109605: darf man mit dem Fahrrad auf dem Gehweg fahren in die entgegengesetzte Richtung?

 

  von Gast 109603: FoxLingo

 

  von Gast 109599: Eu-Rente bei Lottogewinn

 

  von Gast 109590: Wo kann man einen "US" SLS AMG zur TÜV Annahme umrüsten lassen ?