HOME

Benzinpreise: Mit diesen Tipps tanken Sie billiger

Beim Tanken entscheidet nicht nur die Wahl der Tankstelle über den günstigsten Preis, sondern vor allem die richtige Uhrzeit.

Tanken ist teuer - mit unsern Tipps sparen sie bares Geld

Tanken ist teuer - mit unsern Tipps sparen sie bares Geld

Wenn die Tanknadel Richtung Reserve fällt, steuern die meisten Autofahrer einfach die nächste Tankstelle an - doch es lohnt sich, die Augen offen zu halten, denn die Preisunterschiede sind enorm. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung vergleicht unter Berufung auf eine aktuelle ADAC-Studie die Preise von Shell, Aral, Esso, Total und Jet. Wichtigste Erkenntnis: Wer billig tanken will, muss zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein.

Billig Tanken zur richtigen Uhrzeit

Grundsätzlich gilt: Die Tankfüllung am frühen Abend ist besonders günstig. Nach 20 Uhr steigen die Preise drastisch, teilweise um bis zu 14 Cent pro Liter. Wer auf dem Weg in den Feierabend tankt, spart also deutlich.

Doch auch bei der Preispolitik der Anbieter gibt es Unterschiede: Während Aral und Shell ihre Preise schnell erhöhen, wird es bei Total und Jet erst ab 22 Uhr teurer. Grundsätzlich sind die Unterschiede bei Jet nicht so drastisch wie bei Shell, weniger als 9 Cent beträgt der "Nachtzuschlag" im Schnitt.

Blitzeis in Texas: Irre Pirouette: Dieser SUV-Fahrer hat mehr Glück als Verstand

So entstehen im Laufe des Tages große Unterschiede zwischen den einzelnen Anbietern: Während Shell im Durchschnitt ohnehin teurer ist als die Mitbewerber, steigt die Preisdifferenz gegen 22.30 Uhr besonders stark - für einen Liter Super zahlt man hier 15 Cent mehr als beim Konkurrenten Jet, Diesel ist sogar 16 Cent teurer. 

Billigste Tankstelle

Betrachtet man den ganzen Tag, ist Kraftstoff bei Jet rund fünf Cent günstiger als bei Shell, Aral liegt nur knapp hinter Shell. Einer der Gründe für die unterschiedlichen Preise liegt in der Struktur des jeweiligen Tankstellennetzes. Jet-Stationen befinden sich oft an zentralen Standorten mit hohem Wettbewerb.

Ein weiterer Grund für das gute Abschneiden von Jet bei den Durchschnittspreisen liegt in der langsamen Erhöhung der Preise am Abend. Besonders "Spättanker" sollten bei der Suche nach Sprit also genau öffnen, um nicht in die Preisfalle zu tappen.

Benzinpreis-App hilft beim Sparen

Der ADAC empfiehlt, die Preisunterschiede konsequent auszunutzen. Dabei sollten Autofahrer zusätzlich zur Uhr auch das Smartphone im Blick behalten. Die kostenlose App "ADAC Spritpreise" hilft auf der Suche nach dem billigsten Benzin.

Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity

Betruf beim Autokauf
ich habe letztem September ein gebrauchtes Auto gekauft und nach einem Monat habe ich wegen Servolenkung mein Auto bei ADAC abgescleppt lassen. (Damals hat die Servolenkung plötzlich ausgefallen und ich hätte mit Straßenbahn einen Unfall bekommen. Damals habe ich versuchte mit meinem Verkäufer zu kontaktieren. Leider hat er 3 Wochen Urlaub gemacht und habe ich mein Auto bei einer Werkstatt repariert hat und das kostet ungefähr 90 Euro und musste ich für ADAC mehr bezahlen. (Da meinte Meister, dass wegen Betteriepol meine Servolenkung ausgefallen hat.) aber nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und Bremeschalter auch kaputt gegangen ist und habe ich dafür 252 Euro bezahlt. Da war der Verkäufer imemrnoch im Urlaub. Nach seinem Urlaub habe ich mein Auto mitgebracht und er hat mir gesagt, dass wenn ich für Erstazteil(Servolenkung) bezahle, dann kann er mein Auto reparieren. (Das kostet ungefähr 50 Euro). Aber er konnte eine Teil von meinem Auto nicht finden und mit anderer Teil(verschidenen Artikelnummer) mein Auto repariert und er meinte, dass wenn ich wieder dieses Problem hätte, repariert er wieder mit richtiger Teil und wieder nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und habe ich mein Auto wieder mitgebracht. Aber er hat noch nicht die Servolenkung für mein Auto gefunden und er meinte, dass ich auch bei Ebay oder irgendwie die Teil suchen soll. Aber wenn ich wieder darüber telefoniert habe(weil ich leider nicht richtige Artikelnummer von meinem Auto kenne), hat er mir einfach gesagt, dass er einfach damals gar nicht repariert hat und d.h mein Auto wurde immernoch meine richtige ausfallende Teil eingebaut und er meinte, dass ich selber die Teil finden muss... Das ist echt scheiße. Deswegen habe ich die Servolenkung selber gekauft(200 Euro) und selber ausgetauch. Da ich nicht mehr dem Verkäufer vertrauen konnte. jzt alles wieder in Ordnung. Und letzte Woche habe ich Bremseleläge selber gewechselt da habe ich anderes Problem gefunden. Als ich hinten Bremsbeläge ausgebaut habe, habe ich ganz viel Problem gemerkt. Die Korben war festgeklebt im Zylinder deshalb Bremsbeläge einfach abgebrochen hat. Ich denke das ist sehr gefährlich.. Und Nach dem Rapatur von Hintenbremse kann ich nicht mehr schlechte Geräuch hören.. Dieses Geräuch hat auch als ich dieses Auto erstes Mal mitgenommen habe gehört, dachte ich, wegen ABS. Aber das war auch nicht.. Ich denke er hat total kaupttes Auto verkauft und gar nicht verantwortlich.. villeicht hat er mich ganz einfach unterschätzt weil ich ein Ausländer bin nicht so fließend Deutsch sprechen kann... In dem Fall was kann ich machen? Soll ich einfach anzeigen?
  • Heiner Walberg