HOME

E-Book offline: "Schlechte Formatierung": Amazon nimmt AfD-Programm aus dem Verkauf

Die AfD verkauft ihr Wahlprogramm als E-Book auf Amazon - eigentlich. Denn nach bitterbösen Rezensionen ist das E-Book nun verschwunden - laut Amazon wegen Qualitätsproblemen.

Die AfD verkauft ihr Wahlprogramm nun als E-Book - die kuriosen Amazon-Rezensionen

Das Wahlprogramm der AfD ist nun auch als E-Book verfügbar - und kommt bei Amazon-Kunden nicht gut weg. 

Nur zwei Tage lang war das AfD-Programm als E-Book auf Amazon zu haben. Nun ist die seit Dienstag erhältliche Ausgabe schon wieder verschwunden - laut Branchendienst "Meedia" seit Donnerstagabend. Nachdem das Parteiprogramm viele kuriose Bewertungen bekommen hatte, ist nun nur noch die Kindle-Ausgabe für 99 Cent erhältlich.

Bei der E-Book-Ausgabe steht der Hinweis: "Kunden haben Qualitätsprobleme gemeldet. Dieses E-Book hat: Schlechte Formatierung. Der Verlag wurde verständigt, um diese Probleme zu beheben." Ob das AfD-Programm tatsächlich schlecht formatiert war oder Amazon den Autoren der bitterbösen Rezensionen auf den Leim gegangen ist, ist bislang unklar.

Frauke Petry von der AfD wünscht sich, dass die Medien mit ihrer Partei künftig anders umgehen


tkr
Themen in diesem Artikel
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.