HOME

"1A Bildsauger": Der Bilder-Staubsauger

Das Internet hält alles bereit, was der digitale Mensch zum Leben braucht, so auch Bilder und Fotos in Hülle und Fülle. Der 1A Bildsauger hilft dabei, große Bildbestände aus dem Internet auf die eigene Festplatte herunterzuladen - und das auch noch vollautomatisch.

Jeder kennt das Problem. Da gibt es im Web ein riesiges Depot etwa mit tollen Naturfotos, Hintergrundtapeten oder Ausmalvorlagen für die Kinder - und jedes einzelne Bild muss dann separat im Browser aufgerufen und mit einem Rechtsklick gespeichert werden. Das dauert - und gehört nicht eben zu den Aufgaben, die sich der Anwender gern freiwillig selbst antut. Ein probates Gegenmittel gegen die Langeweile beim Bildersaugen hält das Programm 1A Bildsauger parat.

Das einfach zu handhabende Tool legt so genannte Download-Jobs an. Ein Download-Job besteht zunächst einmal aus der URL des Bilderdepots, das in der Folge leerzupumpen ist. Damit das Programm nicht ohne Sinn und Verstand jedes einzelne Pixel vom Server herunterlädt, lassen sich innerhalb des Download-Jobs viele aufeinander aufbauende Filter setzen. So ist es möglich, gezielt nur Bilder herunterzuladen, die in den Formaten JPG, GIF, PNG oder BMP vorliegen. Sinnvoller ist es noch, eine minimale Breite, eine minimale Höhe und eine minimale Dateigröße zu definieren. Auf diese Weise ist es möglich, den ganzen kleinen GIF-Krempel auszugrenzen, der von den Webdesignern zur Ausgestaltung der Homepages verwendet wird. Mehrere vordefinierte Bildprofile helfen dabei, ganz besonders schnell etwa "Wallpapers 1600x1200" oder "Alle Bilder ab 20 KB" herunterzuladen.

Es ist eine wahre Freude zu sehen, wie schnell die Bilder durch die Leitung flutschen, wenn der 1A Bildsauger erst einmal seinen Dienst aufgenommen hat. Die Bilder werden in einer Tabelle aufgeführt. Ein Mausklick lädt an dieser Stelle sofort eine erste Vorschau auf das gespeicherte Motiv. Bilder, die bei dieser kleinen optischen Kontrolle durchfallen, können gleich gelöscht werden. So ist der Fundus auch sehr schnell gesäubert. Der Rest lässt sich öffnen oder mailen. Sinnvoll ist die Funktion "Bildordner öffnen", die gleich den Arbeitsplatz in dem Ordner aufmacht, in dem die Bilder gespeichert sind.

1A Bildsauger 1.3

System

ab Windows 98

Autor

Viktor Wedel

Sprache

Deutsch

Preis

15 Euro

Größe

ca. 9,6 MB

Die kostenlose Light-Testversion weist nur eine Einschränkung auf. Sie lädt keine Bilder mit mehr als 200 kb Größe. Ganz wichtig: Die Bilder, die der Anwender aus dem Web herunterlädt, dürfen natürlich nur privat genutzt werden. Auf das Copyright der Bilderanbieter ist unbedingt zu achten.

Download beim Hersteller: www.vwsoft.de

Weitere Themen

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.