HOME

"Naruto: Clash Of Ninja Revolution 2": Doppelschlag des Ninja-Blondschopfs

Unglaublich, wie oft sich der Anime-Blondschopf Naruto auf den heimischen Konsolen prügeln muss - diesmal auf Wii und NDS.

Beide Games sind sicherlich reine Fan-Produkte, haben aber ihren Reiz: Bei "Clash of Ninja Revolution 2" überzeugt vor allem die coole Comic-Grafik. Aber auch die Steuerung haut rein: Die individuellen Ninja-Kampftechniken der über 30 Kämpfer auszulösen, indem man mit Wiimote und Nunchuck verschiedene Handzeichen imitiert - das hat was!

Leider funktioniert die Bewegungserkennung nicht immer so, wie sie soll. Die Folge: Manche Duelle - vor allem gegen bis zu drei andere Mitspieler - arten schnell in ein wildes Gefuchtel aus, bei dem am Ende tatsächlich das Glück über Sieg oder Niederlage entscheidet. Schade zudem: Die Geschichte um ein geheimnisvolles Jutsu, das Freunde zu Feinden werden lässt, wird nur in Standbildern erzählt. Ein paar Trickfilme hätten der Solo-Kampagne sicherlich nicht geschadet ...

Naruto: Clash Of Ninja Revolution 2

Hersteller/Vertrieb

Tomy/Nintendo

Genre

Action

Plattform

Nintendo DS, Wii

Preis

ca. 50 Euro

Altersfreigabe

ab 12 Jahren

In dieselbe Kerbe wie "Clash of Ninja Revolution 2" schlägt auch "Naruto Ninja Destiny", das am 6. März für das NDS erscheint. Die Action kommt hier ebenfalls nicht zu kurz. Das Besondere ist jedoch die 3-D-Grafik, in der Naruto sein Dorf und die Umgebung erkunden darf. Dabei erlebt der Spieler zum Teil die Geschichte aus der TV-Serie, andere Kapitel wurden extra fürs Spiel erfunden. Ordentlich, aber nicht berauschend ...

Bernd Fetsch/Teleschau / TELESCHAU
Themen in diesem Artikel
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.