"Naruto: Clash Of Ninja Revolution 2" Doppelschlag des Ninja-Blondschopfs


Unglaublich, wie oft sich der Anime-Blondschopf Naruto auf den heimischen Konsolen prügeln muss - diesmal auf Wii und NDS.

Beide Games sind sicherlich reine Fan-Produkte, haben aber ihren Reiz: Bei "Clash of Ninja Revolution 2" überzeugt vor allem die coole Comic-Grafik. Aber auch die Steuerung haut rein: Die individuellen Ninja-Kampftechniken der über 30 Kämpfer auszulösen, indem man mit Wiimote und Nunchuck verschiedene Handzeichen imitiert - das hat was!

Leider funktioniert die Bewegungserkennung nicht immer so, wie sie soll. Die Folge: Manche Duelle - vor allem gegen bis zu drei andere Mitspieler - arten schnell in ein wildes Gefuchtel aus, bei dem am Ende tatsächlich das Glück über Sieg oder Niederlage entscheidet. Schade zudem: Die Geschichte um ein geheimnisvolles Jutsu, das Freunde zu Feinden werden lässt, wird nur in Standbildern erzählt. Ein paar Trickfilme hätten der Solo-Kampagne sicherlich nicht geschadet ...

Naruto: Clash Of Ninja Revolution 2

Hersteller/Vertrieb

Tomy/Nintendo

Genre

Action

Plattform

Nintendo DS, Wii

Preis

ca. 50 Euro

Altersfreigabe

ab 12 Jahren

In dieselbe Kerbe wie "Clash of Ninja Revolution 2" schlägt auch "Naruto Ninja Destiny", das am 6. März für das NDS erscheint. Die Action kommt hier ebenfalls nicht zu kurz. Das Besondere ist jedoch die 3-D-Grafik, in der Naruto sein Dorf und die Umgebung erkunden darf. Dabei erlebt der Spieler zum Teil die Geschichte aus der TV-Serie, andere Kapitel wurden extra fürs Spiel erfunden. Ordentlich, aber nicht berauschend ...

Bernd Fetsch/Teleschau TELESCHAU

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker