"Pyramid Solitaire" Pyramidenzauber


Die Karten-Patience, die zum Lieferumfang von Windows gehört, dürfte eine der meistgenutzten Anwendungen weltweit sein. Viele Anwender sind süchtig danach, in der Arbeitspause oder zwischendurch ein paar Karten zu verschieben. Wer nach Abwechslung sucht, sollte das kostenlose "Pyramid Solitaire" auf die Festplatte kopieren.

Das Programm "Pyramid Solitaire" setzt das altbekannte Regelwerk der Pyramiden-Kartenpatience neu für den Computer um. Bei diesem Spiel werden 28 Karten zu einer flachen Pyramide ausgelegt. Das Ziel muss es sein, alle Karten der Pyramide von der Basis aus beginnend zu entfernen. Das geht immer nur paarweise und auch nur dann, wenn die beiden betroffenen Karten nicht von anderen Karten verdeckt werden und wenn ihre Werte zusammen die Zahl 13 ergeben. So dürfen die 3 mit der 10, die 4 mit der 9, die 5 mit der 8 und die 6 mit der 7 weggeklickt werden. Die Dame verzieht sich zusammen mit dem Ass, und der Bube benötigt eine 2, um es gemeinsam mit ihr auf die Zahl 13 zu bringen. Damit die Kartenklickerei nicht vor der Zeit mangels dringend benötigter Karten scheitert, gibt es beim Regelwerk "Pyramid" stets einen Zusatzkartenstapel, dessen Karten sich einzeln wenden und bei Bedarf mit zum Aufknacken der Pyramide heranziehen lassen.

Regeländerungen

Die Freeware "Pyramid Solitaire" variiert die Grundidee etwas. So gibt es bei diesem Spiel keinen in sich geschlossenen Zusatzstapel. Stattdessen sind alle überflüssigen Karten offen in sechs Dreiergruppen auf dem Desktop ausgebreitet. Da sich immer nur die oberste Karte aus den Dreiergruppen für das Spiel verwenden lässt, stehen dem Anwender so immer noch einmal sechs Zusatzkarten zur Verfügung, die sich für die Ausbildung neuer 13er-Duos verwenden lassen. Das klingt nach einer guten Chancenverwertung: Da sich die Karten aber nicht wie sonst üblich durchmischen lassen, muss der Spieler schon ganz genau überlegen, welche Karten er wann einsetzt.

Pyramid Solitaire 1.05

System

ab Windows 98

Autor

Soft-Central

Sprache

Englisch

Preis

Freeware

Dateigröße

1,5 MB

Die Freeware bringt einen zusätzlichen Aspekt in das Spiel. Es gibt ein Zeitlimit. Der Spieler muss seine Pyramide in den Griff bekommen, noch bevor eine am rechten Fensterrand angezeigte Balkengrafik ihr Minimum erreicht: Dann ist die Patience sofort verloren. Hinzu kommt, dass das Spiel levelbasiert arbeitet. In den ersten Leveln muss der Spieler nicht die ganze Pyramide beseitigen, sondern nur eine vorgegebene Anzahl Karten wegklicken. Gelingt das, wird der Folgelevel geladen. Spieler, die auf all diese Extras keinen Wert legen, können das Spiel auch in einem besonders einfachen Modus starten. Möglich ist es außerdem, den jeweils letzten Zug noch einmal zurückzunehmen und die Hintergrundfarbe des Spielfensters zu verändern.

Download beim Hersteller: www.soft-central.net

Carsten Scheibe

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker