VG-Wort Pixel

Ainovo NOVO7 bietet Android 4.0 Erstes Tablet mit Ice Cream Sandwich erschienen


Das weltweit erste Tablet mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich ist in China auf den Markt gekommen. Das Gerät kostet lediglich 100 Dollar.

Tablet-Premiere für Android 4.0: Das chinesische Ainovo NOVO7 ist das weltweite erste Tablet mit Googles neuestem Betriebssystem Ice Cream Sandwich. Bisher war die neueste Version des mobilen Betriebssystems lediglich auf dem Smartphone Samsung Galaxy Nexus vorinstalliert. Das Gerät ist nicht nur modern, sondern auch noch günstig: Das Tablet kostet lediglich 100 Dollar.

Laut der Produktwebseite verfügt das Gerät über einen 7 Zoll großen, kapazitiven Multitouch-Bildschirm, mit dem Videos in 1080p wiedergegeben werden können. Außerdem bietet das Android-4.0-Tablet eine Frontkamera und eine 2-Megapixel-Kamera auf der Rückseite.

Die Akkulaufzeit soll laut dem Hersteller bei ausschließlicher Musikwiedergabe für 25 Stunden ausreichen. Beim Spielen sollen die Anwender mit 6 Stunden und beim Browsen im Internet mit 7 Stunden rechnen können. Das Tablet bietet außerdem 4 GB externen Speicher und einen auf MIPS-Architektur basierenden 1-GHz-Prozessor.

Außerdem können Anwender Gameloft-Spiele auf dem Tablet spielen und Android-Apps nutzen.

Auch Google ist erfreut

Sogar der Entwickler des Android-Betriebssystems Andy Rubin äußert sich in der Pressemitteilung zum ersten Ice-Cream-Sandwich-Tablet: "Ich freue mich auf die Markteinführung des ersten auf MIPS-Architektur basierenden Android-4.0-Tablets. Günstige und leistungsstarke Tablets sind ein großer Vorteil für die Anwender und demonstrieren, wie Androids Offenheit den Wettbewerb und die Innovationskraft vorantreibt. Davon profitieren die Anwender weltweit."

Derzeit wird das Android-4.0-Tablet lediglich in China zum Kauf angeboten. Allerdings soll es bereits Pläne geben, das Tablet auch in westlichen Märkten anzubieten.

TechRadar Tech Radar

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker