HOME

Gedenk-Statue für Steve Jobs: "Ein riesiger PEZ-Spender ohne Süßigkeiten"

Im Netz sind Bilder einer Skulptur aufgetaucht, mit der Apple angeblich den verstorbenen Firmengründer Steve Jobs ehren will. Bei dessen Fans kommt der Entwurf gar nicht gut an.

Apple ist bekannt für tadelloses Design, seine Produkte sind mehr Lifestyle-Accessoires als nur bloßes Technikspielzeug. Doch die Statue, die der Konzern nun angeblich zu Ehren seines Gründers Steve Jobs aufstellen will, ist optisch - nun ja - gewöhnungsbedürftig. Jobs' Kopf auf einer Metallsäule, aus deren Seiten zwei kyrillische Buchstaben und die Zahlen 0 und 1 wachsen. Das ist das Werk, den der Künstler Dragan Radenovic nun laut "Gamestar" in Belgrad vorgestellt hat. Apple habe den Entwurf aus mehr als 10.000 Einsendungen ausgewählt. Die fertige Skulptur für die Firmenzentrale in Cupertino soll bis zu fünf Meter hoch sein.

Doch die Fans sind gar nicht begeistert: "Scheußlich", "verstörend", "grotesk" - das sind noch die harmloseren Meinungen auf Twitter. Ein Kommentator vergleicht die Statue mit einem PEZ-Spender, "nur eben ohne Süßigkeiten". Und ein anderer fragt: "Apples schlechteste Anschaffung für 2014?" Der Konzern hat den Entwurf angeblich ausgewählt, weil er "weniger perfekt" war als andere. So kann man das natürlich auch sehen.

timb
Themen in diesem Artikel