HOME

Google Maps Android-App mit Transit-Navigation: Google Maps bindet öffentlichen Verkehr ein

Google hat Google Maps 5.7 für Android vorgestellt und wird künftig auch Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln liefern.

Google hat Google Maps 5.7 für Android vorgestellt und wird künftig auch Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln liefern.

Google Maps Transit-Navigation bietet detaillierte Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln in mehr als 400 Städten rund um den Erdball.

Statt einer Turn-by-Turn-Navigation bietet Google Maps für öffentliche Verkehrsmittel einen Stop-by-Stop-Service, mit welchem die Fortbewegung in fremden Ländern nochmals erleichtert werden soll.

Selbst wenn der Anwender die App nicht geöffnet hat, bekommt er eine Benachrichtigung sobald er an einer Haltestelle aussteigen oder das Verkehrsmittel wechseln muss.

Neben der Transit-Navigation hat Google Verbesserungen bei den Funktionen für Autofahrer und Fußgänger umgesetzt und die Suchfunktion verbessert, um Ziele künftig einfacher bestimmen zu können. Die Version 5.7 bietet den Anwendern außerdem detailreichere Fotos.

Die App ist kostenlos für Android-Anwender erhältlich und wird automatisch auf die neueste Version aktualisiert. Mehr Details zu dem Update bietet Google in seinem offiziellen Blog.

TR / Tech Radar
Themen in diesem Artikel