HOME

PC-Spiele: Biathlon: Wintersport am Bildschirm

Biathlon wird immer populärer und entfaltet auch auf dem PC seinen Reiz: Auf zehn unterschiedlichen Rennstrecken - von Hochfilzen über Oberhof und Ruhpolding bis nach Lahti und Oslo-Holmenkollen geht die Weltcup-Tournee mit „Biathlon 2003“.

Biathlon wird immer populärer und entfaltet auch auf dem PC seinen Reiz: Auf zehn unterschiedlichen Rennstrecken - von Hochfilzen über Oberhof und Ruhpolding bis nach Lahti und Oslo-Holmenkollen geht die Weltcup-Tournee mit „Biathlon 2003„. Um am Ende als Sieger dazustehen, sind Geschicklichkeit mit der Maus und taktisches Fingerspitzengefühl gefragt. Die ansprechende Grafik der weiten Schneelandschaften erfreut das Auge, wenn draußen alles grau und keine Schneeflocke in Sicht ist.

Das Spiel wird vor allem mit der Maus gesteuert, der Krafteinsatz wird mit der Tastatur geregelt. Im Unterschied zu anderen Sportsimulationen darf man hier nicht des Guten zu viel tun: Wenn der Krafteinsatz zu hoch eingestellt wird, wandert der Zeiger des Konditionsbalkens am unteren Bildschirmrand in den roten Bereich, so dass der Sportler schließlich erschöpft in die Knie geht. Insgesamt bestimmen neun verschiedene Faktoren die eigene Leistung: Zu Beginn jeder Strecke können Kondition, Kraft, Konzentration oder Kurventechnik individuell eingestellt werden, wobei die Werte voneinander abhängig sind. Wenn die Kondition hochgeschraubt wird, müssen Abstriche bei der Schießtechnik hingenommen werden.

Auf die Strecke geht es wahlweise im Training, bei Einzelrennen, im Weltcup oder in der besonders anspruchsvollen Weltmeisterschaft. Jeder Wettbewerb besteht aus einem Sprint mit zwei Schießübungen - liegend und stehend - und einem anschließenden Verfolgungswettkampf mit vier Schießübungen. Für jeden Fehlschuss wird man nicht nur mit einem entsprechenden Kommentar, sondern auch mit einer Zusatzrunde bestraft - da kommt es wieder auf die richtige Einteilung der Kondition an. Denn beim nächsten Schießen hat man nur dann eine ruhige Hand, wenn der Herzschlag nicht zu hoch ist.

Die Wettbewerbe finden an verschiedenen Tagen statt, so dass auch das Wetter - ideal, ungünstig oder schlecht - eine Rolle spielt. Besonders realistisch wirkt die Grafik, wenn man durch Nebel oder dichtes Schneetreiben fährt und Bäume oder Zuschauer am Rand der Strecke nur noch undeutlich zu erkennen sind.

„Biathlon 2003„ erfordert einen Windows-PC (ab 98SE) mit einem Prozessor ab 800 MHz und 128 MB RAM. Auf der Festplatte werden 150 MB an Daten abgelegt. Das Spiel ist bei Much More zum Preis von rund 30 Euro erschienen.

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(