HOME

Sicherheit im Web: Cyberattacke über den Drucker

Die Methoden von Kriminellen im Internet werden immer raffinierter, um an sensible Daten zu gelangen. Neuerdings warnt die EU vor Angriffen über Drucker und Kopierer im Netzwerk.

Ans Internet angeschlossene Drucker und Kopierer können nach Angaben der EU-Agentur für Netzwerk- und Informationssicherheit (ENISA) ein Schlupfloch für Hacker sein. Viele Unternehmen seien sich dieser Gefahr nicht bewusst, erklärte die Agentur am Dienstag in Brüssel.

Firmen unterschätzen die Gefahr

Über Hacker-Angriffe könnten Kriminelle so in Netzwerke eindringen oder Einsicht in gespeicherte Dokumente nehmen. Unternehmen in Europa müssten sich bewusst machen, dass Drucken und Kopieren nicht mehr so sicher sei wie zu Zeiten des Buchdruck-Erfinders Johannes Gutenberg, sagte ENISA-Chef Andrea Pirotti. Bei den von der Agentur untersuchten 350 Unternehmen in Deutschland, Frankreich und Großbritannien sei nur wenig Bewusstsein für diese Problematik vorhanden gewesen. ENISA berät seit drei Jahren die EU-Staaten und die Institutionen in Brüssel bei der Sicherung sensibler Computernetze.

AP/ts

Themen in diesem Artikel