VG-Wort Pixel

Protest gegen "Mainstream-Medien" Australier zerstören ihre Fernseher – Grund ist eine krude Verschwörungstheorie

Sehen Sie im Video: Australier zerstören ihre Fernseher für eine Verschwörungstheorie.


Einige Australier gehen einen ganz eigenen Weg, um mit der Coronakrise fertig zu werden: Sie zerstören ihre Fernseher und filmen sich dabei selbst. Warum sie das tun? Sie wollen gegen vermeintliche „Propaganda“ und „Falschmeldungen“ der Medien protestieren. Im Netz verbreiten sich derzeit diverse Verschwörungstheorien. Besonders im Fokus: die Massenmedien. “Mainstream-Medien, ihr seid der Virus,” ruft ein Protestler. “Ich werde euch nicht länger zuhören und zusehen.” Mit Äxten, Baseball-Schlägern, Hammern und sogar Schusswaffen oder Speeren gehen sie auf ihre Unterhaltungselektronik los. Der Netztrend fand besonders in Australien viele Nachahmer. Die Frustration über die Isolation und die fortwährenden Nachrichten über Infektionszahlen, Verhaltensregeln und Todeszahlen werden ihren Teil zu diesen gewalttätigen Reaktionen beigetragen haben. Aber um ehrlich zu sein, die zerstörte Unterhaltungselektronik dürfte an der aktuellen Situation den geringsten Anteil haben. 
Mehr
Einige Australier wollen gegen vermeintliche "Propaganda" von Medien in Zeiten der Coronakrise protestieren. Deshalb zerstören sie ihre Fernseher und filmen das. "Mainstream-Medien, ihr seid der Virus", lautet das Credo der Protestler.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker