VG-Wort Pixel

"Die Schaklin" Deutsche Tiktokerin geht mit falschen Hochzeits-Fotos viral – dabei sollte nur der Ex sich melden

"Die Schaklin": Deutsche Tiktokerin geht mit falschen Hochzeits-Fotos viral – dabei sollte nur der Ex sich melden
Turteln, tanzen und viel Romantik im Brautkleid: Mit einem professionellen Hochzeits-Shooting geht die deutsche Tiktokerin Jacqueline Perschon weltweit viral. Sie habe nur ihren Ex eifersüchtig machen wollen, so der Post. Nun hat sie aufgedeckt, was wirklich dahinter steckt.

Die Geschichte ging um die Welt: In einem Tiktok-Video hatte eine junge Frau eine Reihe von Hochzeits-Videos zusammengeschnitten. "Wenn du dich daran erinnerst, wie du deine Hochzeit mit einem professionellen Fotoshooting gefaket hast – nur damit er sich meldet" heißt es zu Anfang, als sie theatralisch beschämt die Hand vor's Gesicht nimmt. "Das Schlimmste: Er hat die Story gesehen und sich nicht mal gemeldet", ergänzt sie im Post daneben. 

Eine Spitzengeschichte, findet nicht nur Tiktok. 3,3 Millionen Menschen haben sich den Post mittlerweile angesehen, in Dutzenden Medien wurde auf zahlreichen Sprachen über den Post berichtet. Nun gibt Jacqueline Perschon, alias "Dieschaklin", zu: Ganz so war es dann doch nicht.

So war es wirklich

Im Gespräch mit RTL berichtet die 24-Jährige, wie es wirklich war. Der Teil mit der Trennung stimmt zumindest. "Ich habe die Bilder kurz nach der Trennung, also Ende 2019, kommentarlos auf meinem Instagram-Profil hochgeladen", berichtet sie. "Mein Ex war total verwirrt und hat die Welt nicht mehr verstanden. Also ja, er hat sich gemeldet – und ich habe es so stehen lassen."

Als Rache-Aktion am Ex war das Shooting aber nicht gedacht, zumindest nicht von Anfang an: Perschon, die eigentlich als Bankerin arbeitet, modelt nebenbei gelegentlich. Und hatte auch das Hochzeits-Shooting schon vor der Trennung im Terminkalender stehen. "Naja, also es war ein kostenloses Shooting, das rein zu Werbezwecken dienen sollte", gesteht sie. "Ich habe kein Geld für eine Hochzeit ausgegeben, auf TikTok habe ich das Ganze ein wenig überspitzt dargestellt, weil das gerade so ein Trend ist, der viral geht." Mittlerweile hat sie auch einige Videos hochgeladen, in denen sie sich selbst über den gigantischen Erfolg ihres Fake-Videos lustig macht.

Mit ihrem Ex ist das Ganze aber ohnehin längst geklärt. Schon wenige Wochen nach der Trennung hat sie den Scherz aufgeklärt. "Heute können wir darüber lachen."

Quellen: Tiktok, RTL


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker