HOME

Ebay: Lehmann-Spicker gefällig?

Der Spickzettel von Nationaltorwart Jens Lehmann ist auf dem besten Weg zum Mythos: Beim Internet-Auktionhaus Ebay werden mittlerweile drei Versionen des sagenumwobenen Zettels angeboten.

Er hat das WM-Viertelfinale entschieden und ist seit Tagen in aller Munde: Jens Lehmanns Spickzettel. Nun ist der Zettel erneut aufgetaucht. Beim Online-Auktionshaus Ebay. Und das gleich dreimal. Dabei ist das Stück Papier nach Angaben von DFB-Sprecher Harald Stenger nach wie vor in Lehmanns Besitz.

Sieben Gebote für angeblichen Lehmann-Spicker

Auf dem Zettel hatten Chefscout Urs Siegenthaler und Torwarttrainer Andreas Köpke vor dem Elfmeterschießen im WM-Viertelfinale gegen Argentinien die Eigenheiten aller argentinischen Schützen notiert. Lehmann war bei allen vier Elfmetern in die richtige Ecke gehechtet und hatte zwei pariert.

Heute Nachmittag hatte ein angeblicher Original-Zettel schon sieben Gebote: Auf dem dazu gestellten Bild waren unter dem Logo "Schlosshotel Grunewald" Empfehlungen für die argentinischen Spieler Cruz, Ayala, Rodriguez und Cambiasso zu lesen. Den beiden anderen Angeboten schenkte bis dahin dagegen niemand Vertrauen.

AP / AP