HOME

GESPERRT: Forumstest: GESPERRT: Forumstest

Test!!1

Zielsicher und fest entschlossen greife ich mir also meine fünf Zeitungen. Wobei 'greifen' es nicht richtig trifft. Ich reiße sie extra doll aus dem Ständer, weil ich weiß, dass sie das hasst. Auf dem Meter hin zur Kasse blättere ich bereits hektisch einige Gazetten durch. Auch dafür bin ich schon mächtig angeraunzt worden. Extrem arrogant werfe ich ihr den 50-Euro-Schein auf den Tresen. Ich bin jetzt voller Erwartung (und Vorfreude) auf die Hasstirade meines Lebens. Die Frau muss platzen vor Wut, denke ich.

Wie konnte es soweit kommen? Lesen Sie weiter! Ich habe sie nicht beklaut. Okay, ich bin Deutscher, noch dazu Journalist, ABER: Ich begrüße sie morgens nicht mit "Moin", sondern artig mit "Grüß Gott". Zahle immer mit Kleingeld und nicht mit großen Scheinen. Ich weiß einfach nicht, was die Dame, schätze sie auf das gefährliche Frauenalter zwischen 45 und 50, gegen mich hat. Ist mir mittlerweile auch egal.

Aber das tut sie nicht. Sie hat Tränen in den Augen. Mit allem hatte ich gerechnet, nur damit nicht. Wie geht man jetzt mit so einer Situation um? Ich besinne mich darauf, eigentlich ein freundlicher Mensch zu sein. Auf einen Schlag ist all die Abneigung wie weggepustet. Ich frage sie, ob ich ihr helfen könne. Das macht es noch schlimmer. Sie bricht in Tränen aus, sie schluchzt (kennen Sie dieses ganz schlimme Heulen???) und versucht erste sprachliche Bruchstücke herauszulassen.

Themen in diesem Artikel
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.