HOME

Hacker-Angriff bei Online-Auktionshaus: Warum Sie Ihr Ebay-Passwort ändern sollten

Ebay schlägt Alarm: Das Internet-Auktionshaus sei Opfer einer Cyberattacke geworden, Nutzer sollten vorsichtshalber ihr Passwort ändern. Kreditkarteninformationen wurden angeblich nicht geklaut.

Das weltgrößte Online-Auktionshaus Ebay ist offenbar Ziel einer Cyberattacke geworden: Zwischen Ende Februar und Anfang März sei eine Datenbank mit Kundendaten geknackt worden, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Darunter Namen, E-Mail-Adressen, Geburtstage, Adressen, Telefonnummern und verschlüsselte Passwörter. Finanzinformationen aus dem Bezahldienst Paypal oder Kreditkarteninformationen sollen hingegen nicht betroffen sein. Sie seien in separaten Datenbanken gespeichert. Auch sollen bisher keine Ebay-Profile gekapert worden sein.

Trotzdem rät das Auktionshaus seinen Nutzern, ihr Passwort vorsichtshalber zu ändern. Falls sie das gleiche Kennwort auch bei anderen Diensten benutzen, sei es ratsam, es auch dort auszutauschen. Man bedauere die Unannehmlichkeiten, nehme aber das Versprechen ernst, "einen sicheren und vertrauenswürdigen Marktplatz zu betreiben". Noch heute will Ebay beginnen, seine Kunden per E-Mail und auf seiner Website über das Sicherheitsproblem zu informieren.

Timo Brücken
Themen in diesem Artikel