HOME
Meeresforschung vor den Bermuda-Inseln

Grüne schlagen Alarm wegen "historischer Krise" der Weltmeere

Die Grünen im Bundestag mahnen rasche Schritte für einen besseren Schutz der Meere an.

25-Milliarden-Loch: Scholz-Ministerium schlägt Alarm

Zerstörungen durch die Schlammlawine bei Brumadinho

Alarm: Neuer Dammbruch an Mine in Brasilien droht

Polizeiwagen vor dem Potsdamer Justizzentrum

Bombendrohungen gegen Landgerichte und Justizzentren in acht deutschen Städten

Polizei vor Time-Warner-Gebäude nach Sprengsatz-Fund im Oktober

CNN-Redaktion in New York nach Bombendrohung vorübergehend evakuiert

Feuerwehr in einem Frankfurter Industriepark

Alarm nach Zwischenfall in Industriepark in Frankfurt am Main

Das Time-Warner-Gebäude in New York, in dem der Sender CNN ein Büro hat

Mutmaßliche Paketbomben sorgen in den USA für Alarm

Bewohner von North Carolina flüchten vor "Florence"

US-Ostküste wappnet sich gegen Monstersturm "Florence"

US-Präsident Donald Trump

TV-Interview mit Bob Woodward

Alarm im Pentagon: So lief der gefährlichste Moment in Trumps Amtszeit ab

Militärparade in Pjöngjang

Reporter: Trump löste mit geplantem Nordkorea-Tweet Alarm im Pentagon aus

Spezialkräfte der Polizei

Soldat sorgt mit Selbstjustiz-Ankündigung für Alarm in Nordrhein-Westfalen

Masernvirus

Europa

WHO schlägt Alarm: "Dramatischer Anstieg" bei Masernfällen

Rihanna wurde im Mai Opfer eines verrückten Stalkers

Rihanna

Alarm in Villa löst Polizei-Großeinsatz aus

Der Flughafen Berlin-Schönefeld

Chaos in der Urlaubszeit

Sexspielzeug löst Alarm am Flughafen Berlin-Schönefeld aus

Offener Brief

"Verzweifelte Patienten und bürokratischer Blödsinn" - der Hilferuf einer Physiotherapeutin

Ein Mann kauert auf einer Decke, neben ihm liegt sein Hund auf der Seite. Der Mann hält eine Schirmmütze mit Kleingeld.

Perfider Trick

Das machen manche Bettel-Banden, um mit Hunden mehr zu verdienen

Berliner Feuerwehr
Interview

Rettungsdienst am Limit

Hilferuf eines Feuerwehrmanns: So spart Berlin seine Retter kaputt

Von Ilona Kriesl
Eine aufgeschnittene Durian-Frucht

Melbourne

Alarm in Australien: Evakuierung einer ganzen Bibliothek – wegen einer Frucht

Knöllchen-Alarm

Privatparkplätze: Warum man nicht jeden Strafzettel bezahlen muss

Auf den Tischen tanzen: Am Ballermann fließt der Alkohol in Strömen.                                                                                                                             

Mallorca

Besäufnisse am Ballermann: Anwohner schlagen Alarm

Südkoreanische Soldaten patrouillieren an der Grenze zu Nordkorea
+++ Ticker +++

News des Tages

Bericht: Nord- und Südkorea wollen Friedensvertrag abschließen

Verwirrung um erneuten Luftschlag gegen Syrien - offenbar falscher Alarm

Berichte über Beschuss

Verwirrung um erneuten Luftschlag gegen Syrien - falscher Alarm löste offenbar Raketenabwehr aus

Bauarbeiter sind Mangelware

Unternehmen schlagen Alarm: Fachkräftemangel ist Geschäftsrisiko Nummer eins

Antibiotika-resistente Keime in ungeahntem Ausmaß nachgewiesen

Experten schlagen Alarm

Gefährliche Keime in Flüssen, Bächen und Seen

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.