HOME

Melbourne: Alarm in Australien: Evakuierung einer ganzen Bibliothek – wegen einer Frucht

Als es in einer Bibliothek in der Innenstadt von Melbourne plötzlich faulig roch, vermuteten Mitarbeiter ein Gasleck und riefen die Feuerwehr. Die evakuierte das Gebäude und machte drinnen eine erstaunliche Entdeckung.

Der Lesesaal der Universitätsbibliothek in Melbourne

Die Universitätsbibliothek in Melbourne musste wegen Gestank geräumt werden

Picture Alliance

Ein Schreck für rund 500 Studenten und Lehrkräfte: Während sie in den Lesesälen der Bibliothek von Melbourne über ihren Büchern saßen, schrillte der Alarm. In einem Teil des Gebäudes war Mitarbeitern ein fauliger Geruch aufgefallen – ein Anzeichen für ein Leck in den Gasleitungen. Geistesgegenwärtig rief man die Feuerwehr.

Nachdem die Bibliothek evakuiert war und sich Studenten, Mitarbeiter und Dozenten auf der Straße vor den Türen drängten, betraten die Feuerwehrleute mit Atemschutzgeräten das Gebäude. Es dauerte allerdings nicht lange, bis Entwarnung gegeben werden konnte. Statt mit einer drohenden Gasexplosion hatten es die Einsatzkräfte nur mit einer – fauligen Frucht zu tun.

Eine aufgeschnittene Durian-Frucht

Eine aufgeschnittene Durian-Frucht. Sie riecht sehr unangenehm, soll aber lecker sein.

Picture Alliance

Es handelte sich allerdings nicht um einen Apfel oder eine Birne. In einem Schrank fand ein Feuerwehrmann eine vergessene Durian-Frucht. Das stachelige Obst aus Indonesien soll sehr lecker sein, gilt aber als stinkigste Frucht der Welt. In vielen Hotels, in Flugzeugen und in U-Bahnen ist sie explizit verboten. Verbotsschilder für Durians sind ein populäres Fotomotiv für Touristen-Schnappschüsse. Auch im "Dschungelcamp" von RTL ist die Durian wegen ihres bissigen Verwesungsgeruches bei den unangenehmen Essensaufgaben eine beliebte Zutat.

Wenn der Geruch frischer Exemplare schon kaum auszuhalten ist, mag man sich kaum ausmalen, wie eine angefaulte Durian-Frucht riecht ... In der Bibliothek von Melbourne hatte das intensive Aroma zudem bereits begonnen, sich über die Klimaanlage im ganzen Haus zu verteilen.

Zwar konnten die Nutzer der Bibliothek aufatmen, dass keine ernste Gefahr für sie oder für das imposante historische Gebäude bestanden hatte. Trotzdem entschieden sich vermutlich viele der Melbourner Studenten, vorerst zuhause weiterzulernen. So lange, bis das Gebäude einmal kräftig durchlüftet wurde.

Komplizierte Zuordnung : Ist eine Gurke eigentlich Obst oder Gemüse?
wt

Wissenscommunity