HOME
Ein Tweet zeigt die Kampagne der Bundeswehr

Reaktionen auf Plakat

"Gas, Wasser, Schiessen" – Werbekampagne der Bundeswehr sorgt für Diskussionen

Auf einem Plakat sucht die Bundeswehr nach neuen Handwerkern mit dem Slogan "Gas, Wasser, Schiessen". Die Kampagne erregt bei Twitter die Gemüter – allen voran wegen des Wortes "Gas". Andere verstehen die Aufregung nicht. 

Bundeskanzlerin sieht keine Gefahr der Abhängigkeit von russischem Gas

Untersuchung: Milliardenentlastung bei Grundversorgung möglich

Untersuchung: Milliardenentlastung bei Grundversorgung mit Strom und Gas möglich

Anwohner inspizieren Risse in den Straßen auf Hawaiis größter Insel

Vulkanausbruch auf Hawaii

Gefährliche Gase treten aus neuen Rissen im Boden aus

Eine aufgeschnittene Durian-Frucht

Melbourne

Alarm in Australien: Evakuierung einer ganzen Bibliothek – wegen einer Frucht

Ein Sonderzug der Deutschen Bahn fährt am am Hauptbahnhof in München ab

Verspätungen im Fernverkehr

ICE-Fahrer sollten Gas geben: Deutsche Bahn floppt mit Schnellfahr-Plan

Der Schütze soll nach der Tat festgenommen worden sein (Symbolbild)
Ticker

News des Tages

Viersen: Fünfjähriger Junge getötet

Gaspreise im Vergleich

So viel Heizkosten können Sie sparen

Die Einigung mit Russland soll die Gasversorgung über den Winter sicherstellen

Energie

Ukraine und Russland einigen sich im Gas-Streit

Eisberge treiben am 16.08.2007 im Eisfjord von Ilulissat auf Grönland.

Rennen um Rohstoffe

Putin will die Arktis

Bratwürste perfekt grillen

Was Würste wollen

Fotoserie "Men & Cats"

Männer und ihre Muschis

Russland stoppt Gaspipeline

Wie gefährlich ist das South-Stream-Aus für Europa?

Folgen der Krim-Krise

Werden Gas und Benzin bald knapp?

Grubenunglück in Thüringen

Tödliches Gas breitete sich in Sekunden aus

Wendler vs. Wendler

Es kann nur einen geben - oder keinen

Bundeswehr-Korvetten

Giftiges Gas leckt in den Maschinenraum

Leck an Nordsee-Plattform

So gefährlich ist das Gas für die Umwelt

Von Lea Wolz

Leck auf Gasplattform

Hier liegt die "Elgin"-Bohrinsel

Unglück vor schottischer Nordseeküste

Gas strömt unkontrolliert aus Förderplattform

Preiserhöhung

Gas wird elf Prozent teurer

Alle Versorger in der Übersicht

Diese Unternehmen erhöhen die Strompreise

Stilllegung von Kernkraftwerken

Atomkrise lässt Strompreise steigen

Minenunglück in Neuseeland

Giftige Gase verhindern Rettung der Bergleute

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(