VG-Wort Pixel

Mit geschwärzter Webseite gegen "Sopa" Wikipedia-Macher warnen vor Zensur


Es ist die erste Aktion dieser Art: Die englischsprachige Version von Wikipedia protestiert mit einem 24-stündigen Blackout gegen amerikanische Netzsperren-Pläne. Damit erreicht die seit Monaten andauernde Kritik von Netzaktivisten ihren bisherigen Höhepunkt.

Aus Protest gegen US-Gesetzespläne zum Kampf gegen Raubkopierer im Internet hat das Online-Lexikon Wikipedia sein englisches Angebot für 24 Stunden abgeschaltet. "Stellen Sie sich eine Welt ohne freies Wissen vor", hieß es am Mittwoch (Ortszeit) auf der geschwärzten Website. Auch Google und andere beliebte Internetangebote wie Reddit und Cheezburger wollten sich an Protestaktionen beteiligen.

Die geplante Gesetzgebung werde dem "freien und offenen Internet" Schaden zufügen, hatte die Wikimedia-Stiftung am Montag in San Francisco erklärt. Wikipedia-Gründer Jimmy Wales warnte vor "neuen Werkzeugen für die Zensur" von Webseiten in den USA. Mehr als 1800 freiwillige Mitarbeiter des Internet-Lexikons entschieden sich den Angaben zufolge nach einer Online-Diskussion zu dem beispiellosen Schritt.

Die Kritik richtet sich gegen den Stop Online Piracy Act (SOPA) und den Protect IP Act (PIPA), die derzeit im Repräsentantenhaus beziehungsweise im Senat zur Abstimmung stehen. Beide Gesetzesvorhaben widmen sich der Bekämpfung der Internetpiraterie und werden vor allem von der Film- und Musikindustrie unterstützt. So sollen Internetseiten, denen Urheberrechtsverstöße zur Last gelegt werden, auf eine schwarze Liste gesetzt werden können. Kritiker befürchten, dass dies zu einer willkürlichen Sperrung von Webangeboten führt.

In einem offenen Brief hatten die Gründer von Internetriesen wie Google, Twitter, Wikipedia und Yahoo! sich bereits im vergangenen Monat besorgt über die beiden Gesetzesvorhaben gezeigt. Damit könne die US-Regierung das Internet anhand von Techniken zensieren, die auch von Staaten wie China, Malaysia und dem Iran angewandt würden, hieß es.

AFP/DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker