VG-Wort Pixel

Netzfundstück Dieses Video zieht Homophoben die Hose aus


In dem Werbevideo einer schwul-lesbischen Online-Partnervermittlung stellt ein Plüschhase klar: "Homophobie ist nicht lustig!"

Mittlerweile gibt es ja einige Anti-Homophobie-Spots: Sich leidenschaftlich küssende Frauen in Norwegen, singende Menschen im Stockholmer Olympiastadion oder der provokante Rennrodel-Doppelsitzer-Spot aus Kanada.

Die schwul-lesbische Online-Partnervermittlung gayPARSHIP schickt jetzt einen neuen Clip ins Rennen, in dem ein riesiger Plüschhase einem „Schwuchtel“-Rufer im Fußballstadion die Hose herunterzieht. Daraufhin wird der Satz "Homophobie ist nicht lustig!" eingeblendet. Stimmt. Dieser Spot aber schon. Zusammen mit dem Fußballverein Hertha BSC will die Plattform mit dem Video "ein Zeichen gegen Homophobie im Fußball und im Sport im Allgemeinen" setzen.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Youtube integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
jr

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker