HOME

Soziale Netze: In diesen Netzwerken ist stern.de dabei

Ob StudiVZ, Facebook oder Twitter: stern.de ist bei den wichtigsten sozialen Netzwerken dabei. Eine Übersicht über die Web-2.0-Aktivitäten.

Facebook

Facebook ist das größte Freundesnetzwerk der Welt und ist als praktisches Tool zur Kontaktpflege aus dem Alltag vieler Netzbürger kaum mehr wegzudenken. Auch stern.de ist auf Facebook präsent: auf unserem öffentlichen Profil können Sie sich mit Redakteuren und anderen Usern über Artikel und aktuelle Themen austauschen. Jeden Morgen erhalten Sie einen exklusiven Nachrichtenüberblick als Video und nachmittags erfahren Sie, welches Thema die stern.de-Leser besonders beschäftigt hat. Tragen Sie sich jetzt als Fan ein und nehmen Sie an unseren täglichen Debatten teil.
stern.de auf Facebook: www.facebook.de/stern

studiVZ & meinVZ

studiVZ ist die deutsche Antwort auf Facebook und gehört mit mehr als zehn Millionen Mitgliedern zu den wichtigsten und größten sozialen Netzwerken Deutschlands. Während studiVZ das Netzwerk für Studenten ist, richtet sich das Schwester-Angebot meinVZ an ein erwachsenes Publikum. In beiden Netzwerken ist stern.de mit eigenen Profilseiten vertreten. Dort finden Sie neben aktuellen News und Top Videos weitere auf studiVZ-User zugeschnittene Inhalte. Ein besonders Highlight ist das Bilder-des-Tages-Gadget, welches in einer Galerie die eindrucksvollsten Bilder des Tages präsentiert. Das Gadget lässt sich einfach per Knopfdruck auf der persönlichen Profilseite einbinden.

stern.de auf studiVZ: www.studivz.net/stern
stern.de auf meinVZ: www.meinvz.net/stern

Twitter

Twitter ist ein Kurznachrichtendienst mit dem Sie immer auf dem Laufenden sind. Die über den Dienst veröffentlichten Nachrichten sind nicht länger als 140 Zeichen, enthalten oft Links auf andere Webseiten und können kostenlos abonniert werden. stern.de bietet gleich mehrere, thematisch unterschiedliche Accounts an: alle Nachrichten im Überblick, die letzten Sportergebnisse oder die neuesten Gadgets aus dem Digital-Ressort.

Alle Twitter-Accounts von stern.de auf einen Blick: twitter.com/sternde/stern-alle

iGoogle

Beginnen Sie Ihre Streifzüge durchs Netz auf der personalisierten Startseite von iGooge? Mit dem stern.de-Gadget für iGoogle erhalten Sie eine kompakte Übersicht über die täglichen Ereignisse. Seien es Nachrichten, Shopping-Tipps, der Wetterbericht oder Fußball-Ergebnisse - was Sie auf einen Blick sehen wollen, entscheiden Sie allein. Über ein neues Feature, die sogenannte "Leinwand-Darstellung" ("canvas view"), holen Sie die ganze Vielfalt der stern.de-Welt in Ihre iGoogle-Umgebung. Neben den aktuellen Nachrichten können Sie so weitere Elemente wie die neuesten Wissenstests, die Top Videos oder die Bilder des Tages anzeigen.

stern.de-Gadget bei iGoogle: www.google.de/ig

Netvibes

Die zweite große, personalisierbare Internet-Plattform neben iGoogle ist Netvibes. Das stern.de-Universum auf Netvibes stellt in übersichtlicher Weise eine Vielzahl von Widgets zur Verfügung, die Sie auf Ihrer persönlichen Netvibes-Seite hinzufügen können. Auf diese Art stellen Sie sich aus Ihren Lieblings-Rubriken Ihr ganz persönliches Medienmenu zusammen. Kombinieren Sie zum Beispiel das Politik-Widget mit dem Humor-Widget, welches Ihnen die aktuellsten Witze und Cartoons auf Ihrer Startseite anzeigt.

stern.de Widgets auf Netvibes: www.netvibes.com/stern

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.