HOME

Spektakulärer Diebstahl: Wie Diebe 40.000 Samsung-Geräte aus Fabrik klauten

Es war ein Überfall wie im Actionfilm: 20 Kriminelle haben sich Zugang zu einer Samsung-Fabrik in Brasilien verschafft und mehrere LKW-Ladungen voller Geräte im Wert von 26 Millionen Euro gestohlen.

Immer wieder gibt es spektakuläre Überfälle auf Elektronikläden, zuletzt sorgte im vergangenen Dezember eine Bande für Aufsehen, die mit einem geklauten Auto in einen Berliner Apple Store raste und innerhalb von zwei Minuten knapp 25 Geräte klaute. Ein gewagter Coup, doch nichts im Vergleich zu dem, was sich nun in Brasilien ereignet hat: 20 bewaffnete Angreifer stürmten am Montag eine Samsung-Fabrik in Brasilien und erbeuteten Geräte im Wert von mehreren Millionen Euro.

Der Coup scheint von langer Hand geplant gewesen zu sein: Im Schutz der Dunkelheit stoppten die mit automatischen Waffen ausgestatteten Angreifer um kurz nach Mitternacht einen Bus voller Fabrikarbeiter, die auf dem Weg zu dem Werk waren, um an deren Ausweise zu kommen. Als Angestellte verkleidet gelangten die Kriminellen auf das Fabrikgelände in der Stadt Campinas im Bundesstaat São Paulo. Dort setzten sie die Wachmannschaft außer Gefecht und brachten 200 Mitarbeiter unter ihre Kontrolle, wie die brasilianische Zeitung "Globo" in ihrer Online-Ausgabe berichtet. Damit keiner der Angestellten die Polizei rufen konnte, mussten die Mitarbeiter die Akkus ihrer Mobiltelefone den Einbrechern abgeben.

40.000 Samsung-Produkte gestohlen

Insgesamt sollen sich die Räuber mehr als drei Stunden in der Fabrik aufgehalten und rund 40.000 Produkte - darunter Notebooks, Tablets und Smartphones - gestohlen haben. Das Diebesgut wurde mit sieben LKWs abtransportiert und hat einen Wert von etwa 26 Millionen Euro, schreibt "Globo". Samsung beziffert den Wert der gestohlenen Produkte auf umgerechnet 4,4 Millionen Dollar.

Die ermittelnden Behörden gehen davon aus, dass die Räuber Hilfe von Insidern gehabt hätten, anders sei ein Überfall solchen Ausmaßes nicht zu bewerkstelligen gewesen. Derzeit werden die Aufnahmen der Überwachungskameras ausgewertet.

cf
Themen in diesem Artikel