VG-Wort Pixel

Sicherheit im Netz Stress mit Passwörtern? Sie sind nicht allein!

Das Internet ist nicht mehr aus unserem Leben wegzudenken - hat jedoch nicht nur angenehme Seiten. Immer mehr Onlineangebote setzen auf eigene Logins. Die daraus resultierende Flut an Passwörtern, die man sich merken muss, kann nerven.

Die Deutschen sind im Passwort-Stress! Jeder Zweite findet den Login-Zwang bei immer mehr Onlineangeboten lästig. 44 Prozent fühlen sich sogar regelrecht gestresst von der Passwort-Flut, die sie sich merken oder anderweitig organisieren müssen. Und das ist kein Wunder, denn ein Großteil der Nutzer ist bei bis zu 15 verschiedenen Webdiensten angemeldet, wie eine Umfrage des Onlineportals Web.de zeigt. Für die Umfrage rund um die Passwörter der Deutschen wurden 1.000 Internet-Nutzer befragt. Fast 60 Prozent gaben an, dasselbe Passwort für mehrere Dienste zu nutzen. 30 Prozent wechseln es zudem nicht regelmäßig oder gar nicht, wie die Grafik von Statista zeigt.

Das kann schwerwiegende Folgen haben: Ist ein Universalpasswort erstmal geknackt, haben Hacker Zugriff auf diverse Benutzerkonten, wie Social Media-Seiten oder sogar das Bankkonto. Immerhin hat sich im Vergleich zum Vorjahr das Wissen um die Passwort-Sicherheit etwas verbessert. So setzen laut der Umfrage weniger Menschen auf persönliche Daten zur Generierung von Passwörtern und der Anteil derer, die Sonderzeichen, Ziffern und Groß- und Kleinschreibung verwenden, steigt.


Mehr zum Thema



Newsticker