HOME

Rockmusiker

Unfall bei "Schlag den Star"-Dreharbeiten: Gil Ofarim berichtet, welche Verletzung er hat

Gil Ofarim gab bei den Dreharbeiten zu "Schlag den Star" alles und verletzte sich am Zeh. Nun hat er in einem Interview erzählt, wie schwer die Verletzung ist.

Im Netz lauern zahlreiche Abzockmaschen

Achtung, Abofalle!

Die fünf fiesesten Betrugsmaschen im Internet - und wie Sie sie erkennen

Ein Mann schaut verärgert auf seinen Laptop

Klickfalle oder Angebot?

Von wegen Geschenk: Web.de und GMX jubeln Kunden mit einem Klick gleich drei Abos unter

Von Malte Mansholt

Sicherheit im Netz

Stress mit Passwörtern? Sie sind nicht allein!

Mail Anbieter Dienste Test

GMX, Web.de und Co.

Stiftung Warentest prüft Mail-Anbieter: Nur ein kostenloser ist gut

Von Malte Mansholt
Web.de und GMX setzen auf PGP-Verschlüsselung

PGP

GMX und Web.de setzen auf neue Verschlüsselung

E-Mail-Sicherheit, symbolisiert mit einem Schloss auf einer Tastatur. Anlass ist eine Sicherheitslücke bei GMX, web. und 1&1

Lücke bei GMX, 1&1 und web.de

So einfach konnten Hacker Ihre E-Mails klauen

Umstrittener Scan

Deutsche E-Mail-Dienste suchen nicht nach Kinderpornos

Verschlüsselung bei T-Online, GMX und Co.

Wie Sie Ihre E-Mails trotzdem lesen können

Reaktion auf Spähaffäre

T-Online, Web.de und GMX stellen "sichere E-Mail" vor

De-Mail

Telekom startet Elektrobrief gratis

Rechtssicherer Maildienst

Erste De-Mail-Postfächer können reserviert werden

Stiftung Warentest

Miserable Noten für E-Mail-Dienste

Top-Suchbegriffe 2007

Bushido, Wetter, "Rutenplaner"

Lokale Suche

Das Gute liegt so nah

Google-Imperium

Die drei Fragezeichen

Ralph Dommermuth

Der deutsche Mister Internet

Web.de

Aufbruchstimmung beim zehnten Geburtstag

United Internet

Angriff auf T-Online

Telefonieren im Internet

"Voice over IP" erobert den Massenmarkt

Mailterror

Spam lohnt sich

Computer

Trends in der Online-Werbung

New Economy

Der zweite Boom

E-Mail

Neue deutsche Welle: Spam

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.