HOME
Neon-Logo

TikTok-Challenge: Mutter will Tanzvideo aufnehmen – und bricht sich dabei beide Knöchel

Eine zweifache Mutter aus England landete in der Notaufnahme, nachdem ihr Versuch, einen TikTok-Tanz zu lernen, nach hinten losgegangen war. Sie brach sich bei dem Versuch beide Knöchel.

Zwei Tänzer stehen nebeneinander

Die "Oh na na na"-Tanzchallenge haben schon Millionen Nutzer nachgemacht – doch Sapphire Charlesworth landete dadurch im Krankenhaus (Symbolbild)

Sapphire Charlesworth, eine 27-jährige Frau aus der Grafschaft County Durham in England, wollte einen beliebten TikTok-Tanz nachmachen. Doch dabei brach sie sich beide Knöchel und musste mit einem Rettungswagen in die Notaufnahme gebracht werden. Zusammen mit ihrer Partnerin hatte die zweifache Mutter versucht, den Tanz zu Slim Burnas Lied "Oh na na na" zu imitieren – so wie schon Millionen andere TikTok-Nutzer, unter anderem Fußballstar Mario Götze.

 

Die Tanz-Challenge wurde schon millionenfach nachgemacht

TikTok ist eine Social-Media-Plattform die momentan immer mehr Nutzer verzeichnen kann. Anders als andere Plattformen spezialisiert sich TikTok auf Videos, vor allem sogenannte Challenges werden von Millionen Usern nachgemacht und geteilt. So auch die "Oh na na na"-Challenge – eine Choreographie, bei der man mit einer zweiten Person tanzt und im Springen gegenseitig die Füße des anderen antippt. Das wurde Charlesworth zum Verhängnis. 

"Wir übten und ich rutschte aus und hörte es zweimal knacken. Plötzlich lag ich auf dem Boden und es tat so weh. Meine Partnerin dachte, ich übertreibe. Doch der Schmerz ließ nicht nach und wir mussten einen Krankenwagen rufen." Eine gute Entscheidung. Charlesworth wurde ins Universitätsklinikum North Durham gebracht. Dort wurde sie geröntgt. Die Ärzte bestätigten ihre Vorahnung: Beide Knöchel waren gebrochen und zusätzlich Bänder im rechten Fuß gerissen. Die 27-Jährige warnt nun: "An alle, die es nachmachen wollen. Bitte seid vorsichtig, es sieht einfacher aus, als es ist."

Quelle: "Unilad"

fis