HOME

Wikipedia überlegt Protest gegen US-Gesetz: Wikipedia könnte offline gehen

Wikipedia-Gründer Jimmy Wales hat angekündigt, das Online-Lexikon möglicherweise kurzzeitig vom Netz zu nehmen. Dadurch soll gegen ein Anti-Piraterie-Gesetz demonstriert werden, das derzeit in den USA diskutiert wird.

Wikipedia-Gründer Jimmy Wales hat angekündigt, das Online-Lexikon möglicherweise kurzzeitig vom Netz zu nehmen. Dadurch soll gegen ein Anti-Piraterie-Gesetz demonstriert werden, das derzeit in den USA diskutiert wird.

Beim dem Gesetzentwurf handelt es sich um den sogenannten "Stop Online Piracy Act" (SOPA). Dieser würde Provider auch außerhalb der USA dazu verpflichten, Webseiten zu sperren, die das Urheberrecht verletzen. Kritikern zufolge könnte dadurch auch der Zensur Tür und Tor geöffnet werden. Wales ist ebenfalls der Meinung, dass sich das Gesetz äußerst negativ auf das Internet auswirken und zur unsachgemäßen Sperrung von Webseiten führen könnte. Auch das Europäische Parlament äußerte sich Mitte November kritisch zu der Gesetzesvorlage.

Dem US-Senat zufolge ist das Gesetz jedoch notwendig, um die Rechteinhaber vor der zunehmenden Online-Piraterie zu schützen.

Wales überlegt nun drastische Schritte. Auf seiner eigenen Wikipedia-Seite kündigt er an, das Online-Lexikon gegebenenfalls zeitweise vom Netz zu nehmen. Der Protest könnte lediglich die US-amerikanische Wikipedia-Version betreffen oder durchaus auf die gesamte englischsprachige Version Auswirkungen haben.

Einen ähnlichen Weg ist Wikipedia bereits in Italien gegangen. Wales dazu: "Vor ein paar Monaten hat sich die italienische Wikipedia-Gemeinschaft dazu entschlossen, alle Seiten der italienischen Wikipedia-Version vorläufig auszublenden. Damit wurde gegen ein Gesetz protestiert, das die Freiheit der Autoren eingeschränkt hätte. Das italienische Parlament hat den Gesetzesentwurf sofort zurückgezogen."

Der Wikipedia-Gründer ruft die Anwender derzeit auf seiner Seite dazu auf, ihre Meinung mittels einer Probeabstimmung kundzutun. Sollte der Vorschlag von Wales auf Zustimmung stoßen, könnte Wikipedia tatsächlich zeitweise vom Netz genommen werden.

TechRadar / Tech Radar
Themen in diesem Artikel