VG-Wort Pixel

Maskenpflicht Bahnmitarbeiter richtet Durchsage an Verschwörungstheoretiker – und sorgt für Lacher

Sehen Sie im Video: Bahnmitarbeiter richtet Durchsage an Verschwörungstheoretiker - und sorgt damit für Lacher.


"Und zum Schluss noch ein Hinweis an alle Verschwörungstheoretiker bei uns an Bord..." Ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn hat Reisende eines ICE Richtung Schweiz am Freitag ironisch aufgefordert, ihren Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Linken-Politikerin Sabine Leidig veröffentlichte das Video auf Twitter. Dort sammelte es bereits rund eine halbe Millionen Abrufe und mehr als 28.000 "Gefällt mir"-Angaben.  "Denken Sie bitte daran, dass die Bundesregierung heimlich Speichelproben sammelt, um Klone von Ihnen zu produzieren, die Sie dann ersetzen sollen." Auch auf dem offiziellen Twitter-Account der Bahn wurde das Video geteilt. Sabine Leidig schreibt ergänzend zur Situation, die Leute in ihrem Waggon seien amüsiert gewesen. Genau wie sie. In den vergangenen Wochen verbreiteten Verschwörungstheoretiker Falschmeldungen zur Corona-Krise. Der Bundesregierung wird oftmals faktenfrei unterstellt, sie nutze die Pandemie, um die Bevölkerung in Deutschland zu unterdrücken.
Mehr
In den vergangenen Wochen streuten Verschwörungstheoretiker immer wieder Falschmeldungen zur Coronakrise. Eine dieser Theorien nimmt ein Bahnmitarbeiter nun auf die Schippe. Er richtet seine Durchsage an alle Verschwörungstheoretiker im Zug.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker