HOME

Schockierende Untersuchung: 9 von 10 "originalen" Apple-Ladegeräten bei Amazon sind gefälscht

Apple verlangt für sein iPhone-Ladekabel 25 Euro. Die meisten Kunden dürften deshalb eher zum Billig-Klon bei Amazon greifen. Doch das kann nach hinten losgehen, 90 Prozent der dort verkauften Produkte sind gefälscht. Nun bringt Apple einen Fall vor Gericht.

Viele auf Amazon angebotene Ladegeräte funktionieren zwar, können im Ernstfall aber auch Schäden verursachen

Viele auf Amazon angebotene Ladegeräte funktionieren zwar, können im Ernstfall aber auch Schäden verursachen (Symbolbild)

Ladekabel kann man bekanntlich nie genug haben. Doch leider befindet sich im Lieferumfang der meisten Smartphones lediglich eine Ladestrippe. Will man das Telefon aber auch am Arbeitsplatz oder im Auto ans Netzteil hängen, muss man weiteres Zubehör kaufen. Apple lässt sich das Standardkabel von USB auf Lightning mit 25 Euro fürstlich bezahlen.

Viele Kunden greifen deshalb zu günstigeren Modellen, bei Amazon bekommt man sie bereits für 6,69 Euro - und das mit dem Segen aus Cupertino. "Apple MFi zertifiziert" oder "zertifiziert von Apple" heißt es in den Beschreibungen. Doch einer Untersuchung zufolge sind fast 90 Prozent der angebotenen Produkte Fälschungen, meldet "Patently Apple". Der iPhone-Hersteller soll nun Klage gegen die Firma Mobile Star LLC eingereicht haben, die Ladegeräte verkaufte.

Amazon-Fakes sind für Apple ein Problem

In der Klageschrift heißt es, Apple habe im Rahmen der Markenschutzbemühungen über neun Monate hinweg mehr als 100 "iPhone-Geräte, Apple-Ladeprodukte und Lightning-Kabel" erworben. Die Produkte wurden als echt beworben und durch Amazons Logistik ausgeliefert. Das überraschende Ergebnis: "Apples interne Untersuchungen ergaben, dass fast 90 Prozent der Produkte Fälschungen sind." Die Untersuchung bezog sich auf amazon.com, ob die Situation hierzulande ähnlich brisant ist, ist noch unklar. Apple fordert in seiner Klage ein Verbot dieser Verkäufe und eine Schadenersatzsumme in Höhe von zwei Millionen Dollar je Produkttyp.

iOS: iPhone: Diese Tricks sollte jeder Apple-Nutzer kennen
iOS 12 iPhone X Nicht stören

Ruhe im Kino

"Nicht stören" wird in iOS 12 noch praktischer. Hält man das Halbmond-Symbol im Kontrollzentrum gedrückt, erscheint eine Auswahl, wie lange der Modus eingeschaltet bleiben soll - und die neue Möglichkeit, ihn bis zum Verlassen des aktuellen Ortes aktiv zu lassen. So herrscht im Kinosaal oder dem Restaurant Ruhe.

stern.de

Apple stellt das gleich vor zwei Probleme. Zum einen fürchtet der Konzern, dass die Kunden betrogen werden, denn sie kaufen das Zubehör unter der Annahme, echte Apple-Produkte zu erwerben. Zum anderen seien viele Fälschungen schlecht verarbeitet oder würden Mängel aufweisen und nicht so funktionieren wie Originalprodukte.

Die nachgemachten Kabel und Adapter könnten beispielsweise "überhitzen, Feuer fangen und tödliche Stromschläge verursachen", warnt der Konzern. Gefälschtes Zubehör ist immer wieder eine Ursache für durchgeschmorte Smartphone-Akkus. Wie minderwertig die Bauteile in einigen Fakes sind, zeigt etwa dieses Bild. Links befindet sich ein nachgemachtes Bauteil für das Macbook-Netzteil, rechts das Original.

Themen in diesem Artikel