HOME

Smartphone-Schnäppchen: 199 Euro - so billig gab es ein aktuelles iPhone noch nie

Discounter und Supermärkte boten zuletzt immer häufiger iPhones zu günstigen Preisen an. Jetzt gibt es ein aktuelles Modell für nur 199 Euro. Doch die Sache hat einen Haken.

Das iPhone SE (links) neben dem iPhone 6s.

Das iPhone SE (links) ist das günstigste iPhone-Modell

Ob bei Aldi, Netto oder Media Markt: Seit einigen Monaten häufen sich bei Supermärkten und Elektronik-Händlern die iPhone-Deals. Zwar ist nicht jedes der Angebote ein echtes Schnäppchen, viele lohnen sich aber wirklich.

Nun soll es bei Rewe das bisher günstigste aktuelle iPhone geben. Für gerade einmal 199 Euro bietet die Kette das iPhone SE an, berichtet ein Nutzer bei der Schnäppchenjäger-Seite MyDealz. Als Beleg ist ein frühzeitig durchgestochener Prospekt beigelegt. Demnach gilt das Angebot zwischen dem 3. und 5. Mai, also nächste Woche. Der gewaltige Haken: Dem Nutzer zufolge soll das Schnäppchen nur in einer einzigen Filiale des Supermarkt-Riesen verkauft werden, im Rewe Center Hamburg Tonndorf.

iPhone SE bei Rewe nur in Hamburg

Ob sich der Nutzer bloß nicht sicher ist, ob es das Gerät auch in anderen Filialen gibt, oder ob Rewe das iPhone SE tatsächlich nur in einem einzigen Laden anbieten will, ist nicht bekannt. Auf unsere Anfrage hat sich Rewe bis jetzt nicht geäußert. Völlig abwegig ist die Einschränkung aber nicht: Als Rewe vor einigen Wochen das iPhone 7 für 666 Euro bewarb, war das Gerät zu diesem Preis deutschlandweit auch nur in fünf Läden erhältlich - die zudem alle in Hamburg und dem Rhein-Main-Gebiet lagen. Gut möglich, dass Rewe auch bei dem aktuellen Angebot nur für Aufmerksamkeit sorgen will.

10 Fakten über den IT-Riesen: Warum heißt Apple eigentlich Apple?

Das Angebot an sich ist indes extrem attraktiv. Das iPhone SE ist Apples aktuelles Modell mit kleinem 4-Zoll-Bildschirm, das Gerät bringt die immer noch gute Kamera des iPhone 6s und auch den flotten A9-Prozessor seines großen Vorbilds mit. Nur auf das druckempfindliche 3D-Touch-Display muss man verzichten. In unserem Test konnte das Gerät voll überzeugen, vor allem die Akku-Leistung beeindruckte.

Extrem günstiger Preis

Der Preis ist mehr als günstig. Über die Speicherkapazität des angebotenen iPhone SE ist zwar nichts bekannt, selbst das günstigste Modell mit 16 GB Speicher, das mittlerweile eingestellt wurde, wird im Netz aber noch zu einem Preis von 329 Euro gehandelt. Rewe liegt also satte 130 Euro darunter. Zu diesem Preis bekommt man sonst nur Gebraucht-Geräte.

Selbst, wer in Hamburg-Tonndorf wohnt, sollte sich allerdings nicht zu spät auf den Weg machen: Da nur mit sehr knappen Stückzahlen zu rechnen ist, dürfte das iPhone SE extrem schnell ausverkauft sein. 

iOS: iPhone: Diese Tricks sollte jeder Apple-Nutzer kennen
iOS 11 Siri schreiben

Psssst: Mit Siri schreiben

Wer in der U-Bahn nicht mit Apples Assistentin sprechen will, kann Siri einfach schreiben.  Zuerst muss man die Funktion aber in den Einstellungen unter "Bedienungshilfen" aktivieren. Der Nachteil: Die Siri-Steuerung per Stimme wird dadurch deaktiviert.

mma
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.