Klingeltöne Transparenz gehört zum guten Ton


Für die einen sind sie ein Segen, für andere ein Graus: Vor allem sind kostenpflichtige Klingeltöne aber teuer. Wie teuer, das ist in Anzeigen der Anbieter kaum ersichtlich. Ein Urteil des Bundesgerichtshofs soll jetzt für mehr Durchblick sorgen.

Anbieter kostenpflichtiger Handy-Klingeltöne und anderer Multimedia-Angebote müssen ihre zumeist jugendlichen Kunden genauer über die Kosten aufklären, die beim Herunterladen auf sie zukommen.

Auf die Länge kommt's an

Der Bundesgerichtshof (BGH) setzte der auf Minderjährige zugeschnittenen Werbung in einem Urteil enge Grenzen und will Kinder und Jugendliche damit besser vor unliebsamen Überraschungen auf der Handy-Rechnung schützen. Es reiche nicht aus, in der Werbung für Handy-Klingeltöne nur den Minutenpreis für das Herunterladen zu nennen. Der Anbieter müsse auch angeben, wie lange das Herunterladen dauere, damit die in geschäftlichen Dingen unerfahrenen Jugendlichen die auf sie zukommenden Kosten besser abschätzen könnten. (Az.: I ZR 125/03)

Der für Wettbewerbsrecht zuständige Erste Zivilsenat gab damit einer Unterlassungsklage des Bundesverbandes der Verbraucherzentralen statt. Dieser hatte sich gegen die Werbung für Handy-Klingeltöne in der Mädchenzeitschrift "Bravo Girl" gewandt. In der beanstandeten Werbung wurde lediglich darauf verwiesen, dass das Herunterladen über eine kostenpflichtige 0190-Telefonnummer 1,86 Euro pro Minute koste, monierte der Anwalt der Verbraucherschützer in der Verhandlung vor dem BGH. Bereits die Vorinstanzen hatten der Klage statt gegeben.

Unlauterer Wettbewerb

Zwar sei nicht jede gezielte Beeinflussung von Kinder und Jugendlichen wettbewerbswidrig, urteilte der BGH. Eine auf sie zugeschnittene Werbung dürfe ihre geschäftliche Unerfahrenheit aber nie ausnutzen. Das sei nach dem Wettbewerbsgesetz unlauter und damit verboten. Erschwerend komme hinzu, dass die Kunden die tatsächlichen Kosten erst viel später mit der Monatsrechnung erführen.

Reuters Reuters

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker